Menü

AUTOaktuell
Top, Top-News, 02.07.2017

Frisch eingetroffen: AUTOaktuell Ausgabe 2/2017

02.07.2017, 19:24 Uhr

Das neue Heft ist da: Die Sommer-Nummer von AUTOaktuell ist da - prall gefüllt mit einer Reihe an Themen, wie die Sreenshots der Seiten zeigen. Die Bandbreite dieser Nummer reicht von den neuesten Modellen, über unsere Intensiv-Testberichte bis zu einer Fülle an Sonderthemen. Mit dabei ist eine Reportage von der Formel E in Paris, zudem gehen wir der Frage nach der Diesel-Zukunft auf den Grund, zeigen die neuesten Cabrios und bringen eine Übersicht der neuesten Motoröle.

Der Link führt zu einigen Vorschau-Seiten -…mehr >

Porsche
Top-News, 26.06.2017

Polizei fährt wieder Porsche

26.06.2017, 08:57 Uhr

Bis Ende Oktober wird unsere Polizei auf allen österreichischen Autobahnen mit einem Porsche vertreten sein. „Mit dem neuen Porsche 911 verfolgen wir das Ziel zu zeigen, dass man auch mit einem PS-starken Sportwagen eine verantwortungsvolle und umsichtige Fahrweise an den Tag legen kann“, so der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler bei der Fahrzeugübergabe mit dem Geschäftsleiter von Porsche in Österreich, Dr. Helmut Eggert. Der Porsche im Polizei-Design wird der Exekutive…mehr >

GTÜ/Kröner
Top-News, 24.06.2017

Do-it-yourself-Sicherheitscheck vor der Urlaubsreise

24.06.2017, 08:49 Uhr

Damit die Urlaubsreise möglichst sicher und ohne Panne verläuft, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) vor größeren Touren zum Do-it-yourself-Sicherheitscheck des Fahrzeugs. Auf Beschädigungen überprüft werden sollten die Lauffläche und Flanken der Reifen, um nicht unterwegs von einem – oft genug vorhersehbaren – Platten überrascht zu werden. Die Reifen sollten wenigstens noch eine Profiltiefe von drei Millimetern aufweisen, um auch bei Nässe und Aquaplaninggefahr sicher unterwegs zu sein. Bei…mehr >

Aston Martin
Top-News, 16.06.2017

AMR – Rennsport für „fast“ Jedermann und Jederfrau

16.06.2017, 19:54 Uhr

Aston Martin´s neue Produktsparte mit dem Kürzel „AMR“ steht für – welch´ Überraschung - „Aston Martin Racing“. Und Gefährte mit diesen drei Buchstaben sollen durch besonders sportliche und von den Renn-Aktivitäten der Marke inspirierte Fahrzeuge sein. Oder anders ausgedrückt: wilder und schärfer. Also noch ein bisserl schärfer und wilder. Wie beispielsweise der Vantage AMR zu, den die Briten nun vorgestellt haben. Unter der Haube werkt wahlweise ein V8 mit 436 PS oder ein V12 mit 603 Pferdchen. Zudem kann der…mehr >

Johannes Böhm
Top-News, 14.06.2017

Warum stimmt das Auto-Therometer nicht?

14.06.2017, 10:13 Uhr

Wir erklären, warum man sich auf die Temperaturanzeige im Cockpit nicht immer verlassen sollte.

"Uff, es hat wieder eine Affenhitze!", "35 Grad! Oh mein Gott!" Sommer wie Winter ist es äußerst beliebt Rekordwerte auf sämtlichen Social Media Kanälen mit entsprechenden Kommentaren zu verbreiten. Frei dem Motto: Wer sitzt im heißesten Auto? Aber stimmt das überhaupt? Jein, also Nein. Und das ist erstaunlich, denn nur wenige Industrien integrieren neue Technologien schneller als Autofirmen. Aber eben nicht bei der…mehr >

Dorotheum
Top-News, 09.06.2017

Klassische Schätze suchen neue Besitzer

09.06.2017, 10:43 Uhr

Die Auktion „Klassische Fahrzeuge und Automobilia“ des Dorotheum geht am 24. Juni 2017 in Wien 23 über die Bühne. Wir beleuchten einige Schätze der Versteigerung. Ein silberner, rennstreckenerprobter Ur-Jaguar führt die Auktions-Flotte an. Der S.S. 100 Jaguar 2 ½ Litre, Begründer der Jaguar-Legende, ist einer der Vorkriegssportwagen schlechthin und wird zwischen 290.000,- und 390.000,- Euro geschätzt. Von dieser 1936 aus der Taufe gehobenen Type wurden nur 198 Stück gebaut. Die S.S. 100 haben heute einen festen…mehr >

Porsche
Top-News, 08.06.2017

Stärker, extravaganter, seltener und teurer

08.06.2017, 10:06 Uhr

Einer muss der Stärkste in der Familie sein: Rennstrecken und Innenstädte frei für die 911 Turbo S Exclusive Series.

Einer muss der Stärkste in der Familie sein und der neue 911 Turbo S Exclusive Series übernimmt nun die Rolle als Oberhaupt. Das Coupé leistet exakt 607 PS – ist allerdings weltweit auf 500 Exemplare limitiert. Entsprechend happig ist der Preis, der zwischen 250.000,- und 300.000,- Euro nistet.

Ich bin anders

27 PS mehr Leistung sind nicht die einzigen Unterschiede zum serienmäßigen 911 Turbo S.…mehr >

Abarth
Top-News, 29.05.2017

Österreichischer Abarth Day 2017 am Salzburgring

29.05.2017, 15:54 Uhr

Offizieller Abarth Fanclub „The Scorpionship“ erweitert Jahrestreffen auf sieben Länder. Nächste Station des Abarth Day 2017 am 3. Juni am Salzburgring in Österreich. Möglichkeit zu Testfahrten mit aktuellen Abarth Fahrzeugmodellen oder den eigenen Abarth unter professioneller Anleitung am Limit zu bewegen. Die Zahl der Besitzer eines Fahrzeuges der Marke Abarth wird immer größer. Als Reaktion darauf verdoppelt der offizielle Fanclub „The Scorpionship“ die Stationen des Jahrestreffens nahezu. Der internationale…mehr >

Audi
Top-News, 23.05.2017

Mit 1.000,- Euro in die Zukunft

23.05.2017, 08:53 Uhr

Das erste vollelektrische Gefährt – natürlich ein SUV – ist ab sofort vorbestellbar. Mit 1.000,- Euro Anzahlung ist man dabei – den Kaufpreis selbst verrät Audi aber noch nicht.

Das erste rein elektrisch angetriebene Sport-SUV von Audi kommt Ende 2018 auf den österreichischen Markt. Das ist zwar noch ein Weilchen, aber Audi lockt bereits die Kundschaft mit einer Vorreservierung, welche via www.audi.at möglich ist.

Was kann der e-tron?

Audi spricht von einem Mix aus Fahrspaß, hoher Reichweite, Komfort und…mehr >

The Vintage News
Top-News, 18.05.2017

Woher kommt eigentlich das Wort „Cockpit“?

18.05.2017, 20:46 Uhr

Mehr als 500 Jahre hat das „Cockpit“ bereits auf den Buckel und die Wandlung hat es in sich.

 

Die ersten „Cockpits“ waren tatsächlich Gruben um „Cockfights“ zu halten. Und der Begriff tauchte in England bereits um das Jahr 1500 auf. 200 Jahre später wurde „Cockpit“ auch verwendet um auf einen Kampf oder einen Konflikt zu verweisen - besonders in Frankreich und auch in Belgien.Tja, und dann schlug die Begriffs-Evolution zu. Das „Cockpit“ wanderte auf Kriegsschiffe - speziell ans hintere Ende des unteren Decks.…mehr >