Menü
Porsche

Ab in die Werkstatt: Rückruf-Aktion bei Porsche. Vorsorglich, wie der Hersteller beteuert.© Porsche

Rückruf bei Porsche

Porsche tauscht Befestigungsschrauben der Kraftstoffsammelrohre bei den Modellen 911 Carrera, 718 Boxster und 718 Cayman.


Stuttgart. Porsche überprüft weltweit 16.429 Fahrzeuge der Modellreihen 911 Carrera sowie 718 Boxster und 718 Cayman, davon 2.576 in Deutschland. An den betroffenen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass sich die Verschraubung an den Kraftstoffsammelrohren lösen kann. In der Werkstatt werden die Befestigungsschrauben durch optimierte Schrauben ersetzt. Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von ihrem zuständigen Porsche-Partner kontaktiert. Der kostenlose Werkstattbesuch wird nach Vereinbarung schnellstmöglich erfolgen.

Ähnliche Artikel

Audi Top-News, Modelle,

Mehr Dynamik für Audi R8 – Modelle

Noch schärfer, noch markanter: der Audi R8 V10 mit Heckantrieb wird fix ins Modellportfolio aufgenommen, erhält zudem ein aufgefrischtes Design und zusätzliche Fahrdynamik. Auch der Rennwagen R8 LMS GT4 wurde spürbar verfeinert. mehr >

Volkswagen Modelle, Top-News,

Weltpremiere des neuen VW Golf

Der Golf ist das erfolgreichste europäische Auto seit mehr als vier Jahrzehnten. Am 24. Oktober 2019 begann mit der Weltpremiere des achten Golf ein neues Kapitel in der Geschichte des Wolfsburgers: digitalisiert, vernetzt und intuitiv bedienbar. mehr >

Mazda Modelle, Top-News,

Voll elektrischer Japaner

Auf der Tokyo Motorshow präsentiert Mazda sein erstes reines Elektroauto. Als limitiertes Sondermodell kann man den Mazda MX-30 Edition One ab sofort online reservieren. Marktstart in Österreich ist im Herbst 2020. mehr >