Menü
Barbara Pfeiler

© Barbara Pfeiler

Museum auf dem Sofa

Noch ist nicht abzusehen, wie lange die Museen weltweit wegen der Corononakrise geschlossen bleiben müssen. Doch schon lange nutzen die großen Hallen, Sammlungen und Galerien die Möglichkeiten der Digitalisierung, um Besuchern auch in den eigenen vier Wänden ein Erlebnis zu bescheren. Hier eine Auswahl lohnender digitaler Museumsangebote aus der ganzen Welt.

Die Uffizien in Florenz sind mit jährlich zwei Millionen Besuchern eines der beliebtesten Kunstmuseen weltweit. Derzeit ist es wegen der Coronakrise geschlossen. Ein virtueller Rundgang durch die Säle des Museums ermöglicht dennoch einen Blick auf berühmte Skulpturen und Gemälde von der Antike bis zum Spätbarock. Zu sehen sind zum Beispiel die berühmten Gemälde "Die Geburt der Venus" und "Der Frühling". Die Vatikanischen Museen zeigen auf ihrer Website insgesamt sieben beeindruckende virtuelle Touren etwa in die Sixtinische Kapelle, Raphaels Raum oder auch die päpstlichen Kunstsammlungen. 

Der Pariser Louvre bietet virtuelle Besuche seiner ägyptischen Antikensammlung an und eine 360-Grad-Ansicht ermöglicht mit einem Klick zusätzliche Informationen zu besonderen Artefakten. Das Britische Museum in London beherbergt mehr als acht Millionen Objekte, darunter die Figuren des griechischen Parthenon und ägyptische Mumien. In der Datenbank kann man einen Großteil der Exponate, darunter wertvolle Stücke aus der chinesischen oder afrikanischen Kultur. Auch in den Ausstellungssälen der Londoner Tate Modern herrscht derzeit gähnende Leere. Dafür ist die Website des Museums umso voller mit digitalen Angeboten, die Einblick in eine der weltweit größten Sammlungen moderner Kunst geben. Vor allem Podcast-Fans kommen hier auf ihre Kosten. Die Seite bietet zum Beispiel kleine Audio-Guides zu Werken der Sammlung, etwa zu Bildern von Pablo Picasso, Claude Monet oder Gerhard Richter. Das Rijksmuseum in Amsterdam lässt Website-Besucher seine berühmte Sammlung niederländischer Meister aus nächster Nähe erkunden. Zu den Werken von Künstlern wie Jan Vermeer, Rembrandt oder Frans Hals gibt es die Erläuterungen aus dem Audioguide. Im Solomon Guggenheim Museum New York stehen mehr als 1700 Werke ausgewählter Künstler wie Pablo Picasso oder Piet Mondrian via Internet zur Verfügung.

Auch die heimischen Museen stellen den Ausstellungsbesuch vom Wohnzimmer aus zur Verfügung, allen voran das Kunsthistorische Museum mit seiner umfassenden und abwechslungsreichen Online-Sammlung. Pro Seite gibt es hier zwölf Ausstellungsstücke mit Erläuterung, insgesamt 1840 Seiten gilt es zu durchstöbern. Die Tiroler Landesmuseen bieten ebenfalls Kunst und Kultur über diverse Online-Kanäle an: So gibt es neben Führungen und persönliche Videos zu den Meisterwerken auch Mitmachvideos für daheimgebliebene Familien. Das Belvedere hat ebenfalls einen umfangreichen digitalen Auftritt: Neben den Ausstellungs-Highlights zeigt es Porträts der Künstler mit Biografien und Abbildungen der Werke. Auch gibt es die Option des "Stöbern & Flanieren", das einem virtuellen Museumsbesucher über die klassischen Suchfunktionen hinaus auch ein freieres persönliches Manövrieren bietet. Auf der Website des Museums für angewandte Kunst findet man ebenfalls einen Überblick der Sammlung mit genauen Werkerklärungen.

Kunstliebhaber können also aufatmen. Ein zusätzlicher Vorteil: In den Online Ausstellungen besteht oft die Möglichkeit, ganz nahe an die Kunstwerke heran zu zoomen und diese bis ins Detail genau zu betrachten. Ein Feature, das im realen Museumsbesuch wohl einen lauten Alarm mit sich bringen würde, denn die plattgedrückte Nase auf Van Goghs "Sonnenblumen" oder Da Vincis "Mona Lisa" wird nicht so gerne gesehen.

Ähnliche Artikel

Xiaomi Lifestyle,

XIAOMI - Home Story

Aktuell heißt es für Alle in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Für die Zeit Daheim ist es natürlich wichtig, sich Zuhause wohl zufühlen und genügend Möglichkeiten zum Zeitvertreib zu haben. mehr >

Remington Lifestyle,

HOME SPA

Ein Spa Day im eigenen Badezimmer kann Balsam für die Seele sein und man fühlt sich besser - Innen und Außen. Diese Me-Momente bieten die perfekt Möglichkeit etwas Zeit nur für sich zu haben und dabei den Körper zu verwöhnen. Die Beauty Produkte von Remington eignen sich perfekt für Wellness und ein Verwöhnprogramm in den eigenen vier Wänden: ob Gesichtsreinigungsbürsten oder eine ausgiebige Mani- & Pediküre - diese Stunden gehören nur euch allein. mehr >

Nighflys Lifestyle, Gourmet,

MOËT HENNESSY präsentiert Österreichs erste Plattform für Drink Delivery Services Ihrer Lieblingsbar in Ihrer Stadt

Support your local bar! In den #stayathome-Zeiten zu Hause seinen Lieblingsdrink und erstklassige Bar-Kultur erleben zu können, ist das Ziel von Moët Hennessy Österreich. Mit Österreichs erster Plattform für Lieferangebote von Bars in Ihrer unmittelbaren Nähe gelingt das in wenigen Schritten. mehr >