Menü
Jaguar

Der E-Pace dieselt groeßenmäßig unterhalb des F-Pace.© Jaguar

Jaguar E-Pace

Eine Nummer kleiner: Jaguar bringt Anfang 2018 ein Kompakt-SUV auf den Markt.

Die Engländer erweitern erwartend ihr SUV-Portfolio mit dem E-Pace. Der E-Pace ist quasi der kleine Bruder des F-Pace und basiert auf der D8-Plattform von Land Rover. Auf jener bauen auch Range Rover Evoque und Discovery Sport auf.

Der E-Pace wird aber deutlich schnittiger gezeichnet sein als seine Land Rover-Brüder - mit einer abfallenden Coupé-Dachlinie. Motorisch winken aufgeladene Vierzylinder von 150 bis 240 PS und als Getriebe wird auch eine 9-Gangautomatik zu haben sein. Allrad ist obligat und optional.

Die offizielle Enthüllung geht am 13. Juli über die Bühne - allerdings verrät und Jaguar bereits den Basispreis von verlockenend klingenden 37.000,- Euro. Nackert versteht sich von selbst. Anfang 2018 geht´s jedenfalls los.


Ähnliche Artikel

Ferrari Top-News, Modelle,

Ferrari Roma: Paradebeispiel für italienisches Design

Das neue Coupé V8 2+ des Cavallino Rampante wurde bei einer Sonderveranstaltung in Rom vorgestellt mehr >

Top-News, Modelle,

Neuer Roadster: McLaren Elva enthüllt

McLaren Automotive erwirbt die Rechte am Namen Elva für den neuen Roadster der Ultimate Series. mehr >

Audi Top-News, Modelle,

Mehr Dynamik für Audi R8 – Modelle

Noch schärfer, noch markanter: der Audi R8 V10 mit Heckantrieb wird fix ins Modellportfolio aufgenommen, erhält zudem ein aufgefrischtes Design und zusätzliche Fahrdynamik. Auch der Rennwagen R8 LMS GT4 wurde spürbar verfeinert. mehr >