Menü
MJP Promotions

© MJP Promotions

Heimspiel für die TitansRX Serie

Am kommenden Wochenende fighten die Stars der brandneuen europäischen Rallycross Meisterschaft in der MJP Arena um Punkte und Siege.

Neben dem Formel 1 Grand Prix und dem MotoGP Rennen erlebt Motorsport-Österreich heuer nun ein drittes Highlight: am 7. und 8. September gastiert die brandneue TitansRX Rallycross Serie in der MJP Arena in Fuglau.

Lange Tradition

Der Nordring, wie die Rallycross-Piste im Volksmund heißt, liegt gut 100 km nordwestlich von Wien in der Nähe von Horn und wurde 1974 errichtet. Nur drei Jahre später machte die Rallycross-Europameisterschaft dort erstmals Station. Zwischen 1977 und 1997 wurden insgesamt zwölf Wertungsläufe zur FIA Rallycross-EM ausgetragen, zu denen bis zu 10.000 Zuschauer strömten. 2019 feiert die aus Österreich stammende TitansRX Series in Fuglau ihr Heimdebüt. TitansRX CEO Max J. Pucher, der selbst unzählige Rennen am Nordring gefahren ist, freut sich dementsprechend auf den Event vor der eigenen Haustüre: "Alle, die so hart für die TitansRX Serie und für die Fertigstellung der Umbauten in der MJP Arena gearbeitet haben, sind glücklich, dass es nun soweit ist und die beiden Aufgaben sich vereinen. Sowohl den schlummernden Nordring zu einer internationalen Rennstrecke aktuellsten FIA Standards auszubauen, als auch die TitansRX Serie aus der Taufe zu heben und in den ersten drei Rennen Top-Motorsport zu liefern, ist bereits jedes ein Erfolg für sich. Es ist nach vielen Jahren wieder einmal ein Rallycross Event der Weltklasse in Österreich. Wenn das Wetter passt, wird das sicher ein großes Fest für alle Beteiligten, und besonders für MJP Racing. Vor allem wird es ein toller Event für alle Motorsportfans, den kein Rallycross Anhänger verpassen sollte."

Skandinavier vorne

Nach drei Rennwochenenden führt aktuell das schwedische Brüderpaar Kevin und Timmy Hansen, das auch die Rallycross-Weltmeisterschaft beherrscht, die Gesamtwertung der TitansRX an. "Bisher lief die Saison für uns beide ausgezeichnet. Aber erstens sind wir auf der Strecke keine Brüder, sondern Gegner. Und zweitens sitzt uns Topi (Heikkinen) im Nacken. Man darf also keine Sekunde nachlassen, sondern muss immer Vollgas geben", so Tabellenführer Kevin Hansen. Der punktegleiche Zweite Toomas Heikkinen (Finnland) lauert aber auf seine Chance. Kurioserweise feierte Kenneth Hansen, Vater der Meisterschaftsleader, seinen ersten Rallycross-EM-Laufsieg vor genau 30 Jahren ausgerechnet in Fuglau.

Prominente Gäste

Neben den Rallycross-Stars präsentiert Serienpromoter Max J. Pucher auch immer wieder Gaststarter aus anderen Motorsport-Kategorien. In Österreich werden u.a. European Le Mans Series Champion Oliver Webb, und der weibliche "Stig" aus der englischen TV Autoshow "The Grand Tour", Abbie Eaton, am Start sein. "Ich war schon in Lydden Hill erstmals dabei und konnte gleich einen Lauf gewinnen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und ich freue mich daher sehr auf die Rennläufe in Österreich", so Eaton, die neben Vollzeit-Pilotin Tamara Molinaro (Italien), die zweite Frau im Feld sein wird.

Tickets gibt's auf der TitansRX Website titansrx.eu zu kaufen. Eine Tageskarte kostet EUR 20, das Wochenende EUR 35.

TitansRX 2019 Rennkalender


Runde 1&2 - Essay, Frankreich 29-30 Juni

Runde 3&4 - Lydden Hill, Großbritannien 27-28 Juli

Runde 5&6 - Montalegre, Portugal 10-11 August

Runde 7&8 - MJP Arena, Österreich 7-8 September

Runde 9&10 - Nyirád, Ungarn 5-6 Oktober

Grand Final - Estering, Deutschland 19-20 Oktober

Ähnliche Artikel

Hussein Motorsport, Top-News,

Sieg für Gruber bei TCR Malaysia Debüt

Nico Gruber gewinnt an seinem Debütwochenende gleich den 2. Lauf der TCR Malaysia am Sepang Circuit mehr >

FREY e-Motion / Sebastian Reich Modelle, Top-News,

Wiedergeburt einer automobilen Markenikone

Frey wird Vertriebspartner für SAIC Elektroautos und holt die Marke MG nach Österreich zurück. mehr >

Mazda Top-News,

Bei den Mazda Bonuswochen sparen

Mit Gebrauchtwageneintausch, Leasing-Finanzierung und Abschluss einer Mazda Versicherung gibt es das Mazda Wunschmodell noch bis Ende März um bis zu 5.700 Euro günstiger. mehr >