Menü
The Mark

Eine Sightseeing-Tour der Extraklasse: Das Hotel "The Mark" hat sein eigenes Boot. www.themarkhotel.com © The Mark

Exklusives Sightseeing in New York City

Das glamouröse Hotel "The Mark", an der Upper East Side New Yorks gelegen, bietet seinen Gästen das ultimative Luxuserlebnis: einen Segelturn auf dem Hudson River mit einem eigens für das Hotel entworfenen Schiff – das 21 Meter lange "The Mark Sailboat".

Für Hotelgäste, die die pulsierende Stadt New York mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben möchten, bietet sich die Möglichkeit einen privaten Ausflug mit „The Mark Sailboat“ mit ihrer Übernachtung zu buchen. „Alle an Bord“ heisst es, wenn The Mark Sailboat am Yachthafen, Tribeca’s North Cove Marina, in Lower Manhattan Segel hisst und für eine dreistündige Fahrt in See sticht. Bei gutem Wind geht es mit vollen Segeln südwärts den Hudson River hinunter, in den geschichtsträchtigen New Yorker Hafen, und ganz nah an die Freiheitsstatue heran.   

Neben dem Skipper sorgt die bootseigene Crew für das leibliche Wohl und serviert erfrischende Drinks sowie Häppchen vom hauseigenen Sternekoch Jean-Georges Vongerichten kreiert, während sich den Gästen atemberaubende Ausblicke auf die Skyline New Yorks, auch bei Sonnenuntergang, auftun.

Ähnliche Artikel

Guinness Storehouse Reisen,

Mini-Serie – 24 Stunden in Dublin

Ein irisches Sprichwort sagt, dass auf dem Rücksitz jedes Dubliner Taxis ein großer Roman entsteht. Dublin hat nicht nur ein einmaliges literarisches Erbe zu bieten, sondern inspiriert mit viel Geschichte und Geschichten – wie zum Beispiel die der Familie Guinness und ihres weltbekannten „Black Stuff“, welche 1759 am St James Gate begann. Unser erster Tipp für einen Kurzaufenthalt in Dublin – ob als Einstieg zur Irlandreise oder als City Trip: ein Stadtspaziergang auf den Spuren von Guinness entlang der großen Sehenswürdigkeiten. mehr >

Star Clippers Reisen, Grenzenlos,

Kreuzfahrt: Im Winter unter weißen Segeln in die Wärme

Winter-Kreuzfahrten auf den drei Großseglern von Star Clippers führen jenseits der maritimen Rennstrecken durch die Karibik und Thailand. mehr >

Celle Tourismus und Marketing GmbH Reisen,

Barock trifft Bauhaus

In Celle können Besucher und Bewohner ab sofort das reichhaltige Bauhaus-Erbe des Ausnahmearchitekten otto haesler live und hautnah erleben. Der neue, digital unterstütze Rundweg führt entlang der sieben wichtigen Gebäude des Architekten wie der international renommierten Altstädter Schule oder der ikonischen Siedlung Italienischer Garten. Per QR-Code können sich Interessierte an den neuen Info-Stelen zusätzliche Informationen wie Videos, Animationen, Texte und Bilder zu jedem einzelnen Gebäude abrufen. Wem das noch nicht reicht, der ist ab sofort im wiedereröffneten otto-haesler-museum herzlich willkommen. mehr >