Menü
unu Motors

© unu Motors

Dieser Sommer wird elektrisch

Designed in Berlin. Angekommen in Wien und natürlich auch in allen anderen Cities in Österreich: der neue unu Scooter in den Trendfarben Rot, Koralle, Grün, Blau und Weiß.

Der Roller wird von einem Elektromotor von BOSCH betrieben und bietet mit einer eigenen App und integriertem Display neuartige Smart Features wie Navigation, Diebstahlschutz und digitales Key Sharing. Diese können optional und kostenlos vom Kunden aktiviert werden und sind dank Over-the-Air Updates zusammen mit weiteren Features Schritt für Schritt verfügbar.

Neue Trendfarben 2019

Die fünf Trendfarben des neuen unu Scooters spiegeln sich auch in den Lifestyle-Trends 2019 wider:

  • Glossy Red - Die perfekte Farbe für all jene, die gerne die volle Aufmerksamkeit und das Leben in vollen Zügen genießen.
  • Matte Coral - Die belebende und lebensbejahende Farbe ist Pantone Farbe des Jahres 2019 und liegt somit voll im Trend.
  • Matte Pine - Für Naturverbundene, die gerne frisch mit der Sonne um die Wette eifern.
  • Glossy Blue - Für alle, die gerne klassisch elegant unterwegs sind und nichts aus der Ruhe bringen kann.
  • Matte White - Leicht gebräunte Beine und ein frischer Teint kommen bei dieser Farbe besonders zur Geltung.

Die während der Pre-Order Phase vorbestellten Scooter werden ab September 2019 in einer Box fahrbereit vor die Haustür geliefert. Der neue unu Scooter wird den bisherigen unu Scooter Classic ersetzen, der nur noch für wenige Wochen verfügbar ist.

 

 

Ähnliche Artikel

Aspang Race Motorsport, Top-News,

Enduro-Action in der Buckligen Welt

Im Aspanger Sandwerk geht es von 30. August bis 1. September heiß her. Beim DIMOCO Aspang Race 2019 kommt die Enduro-Elite nach einem Jahr wieder zurück. Neu dabei ist das Aspang Junior Race mit rund 60 Teilnehmern. mehr >

ADAC Rallye Deutschland Motorsport, Top-News,

Die ADAC Rallye Deutschland 2019

Teilnehmer und Organisatoren blicken mit großer Vorfreude auf deutschen WM-Lauf mehr >

Toyota Top-News, Motorsport,

Fernando Alonso behält Rallye Dakar im Visier

Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Toyota Gazoo Racing mehr >