Menü
Subaru

Ausgeboxt: Ende 2018 geht der WRX STI zumindest in Europa in den Ruhestand. Der Boxer-Turbo kämpft mit den immer strenger werdenden Abgasvorschriften.© Subaru

Bye Bye STI

Der WRX STI hat bald ausgeboxt – Abgasvorschriften sei Dank.

Seit einer gefühlten Ewigkeit verdreht uns der Allrad-Sportler die Köpfe. Mächtiger Flügel, blaue Signalfarbe, Allrad, Boxer, Turbo, 300 PS und Rallye-Gene - eine einzigartige Mischung.

2018 startet der STI allerdings ins letzte Modelljahr. "Die zunehmend strengeren Emissionsvorschriften in Europa erschweren die Bedingungen für solch einen klassischen Sportler, weshalb sich der Hersteller für einen Produktionsstopp entschieden hat", so Subaru. Der Verkauf wird noch bis Ende 2018 verlängert - aber dann ist definitiv Schluss. Bye Bye STI...

Aber: Subaru will auch ohne WRX STI seiner Sportlichkeit treu bleiben. So wollen die Japaner weiterhin besonders dynamische Fahrzeuge entwickeln. Einen Ausblick auf diese sportliche Zukunft gab´s bei der Tokyo Motor Show 2017 mit dem "VIZIV Performance Concept" zu sehen.

Ähnliche Artikel

Modelle, Top-News,

Porsche Cayenne Coupè vorgestellt

Der deutsche Sportwagenbauer hat sich dem Trend der SUV-Coupès angeschlossen und zeigt einen Gegner zu BMW X6, Mercedes GLE-Coupè und dem Audi Q8. mehr >

Skoda Top-News,

Skoda plant Kofferraum-Zustellung

Dank innovativem Zustellsystem soll in Kooperation mit tschechischen Online-Händlern Pakete direkt in den Kofferraum von Skoda-Fahrzeugen geliefert werden. mehr >

DOTZ Tuning, Top-News,

Wenn 608 PS ins Rohr schreien

Nach der offiziellen Weltpremiere des „Beast“ auf der Essen Motor Show 2018 war es saisonbedingt etwas ruhiger um den DD2.JZ geworden. Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn macht DOTZ seine Ankündigung wahr und präsentiert den Final-Video-Release des extravaganten Tuningboliden. mehr >