Menü
Subaru

Ausgeboxt: Ende 2018 geht der WRX STI zumindest in Europa in den Ruhestand. Der Boxer-Turbo kämpft mit den immer strenger werdenden Abgasvorschriften.© Subaru

Bye Bye STI

Der WRX STI hat bald ausgeboxt – Abgasvorschriften sei Dank.

Seit einer gefühlten Ewigkeit verdreht uns der Allrad-Sportler die Köpfe. Mächtiger Flügel, blaue Signalfarbe, Allrad, Boxer, Turbo, 300 PS und Rallye-Gene - eine einzigartige Mischung.

2018 startet der STI allerdings ins letzte Modelljahr. "Die zunehmend strengeren Emissionsvorschriften in Europa erschweren die Bedingungen für solch einen klassischen Sportler, weshalb sich der Hersteller für einen Produktionsstopp entschieden hat", so Subaru. Der Verkauf wird noch bis Ende 2018 verlängert - aber dann ist definitiv Schluss. Bye Bye STI...

Aber: Subaru will auch ohne WRX STI seiner Sportlichkeit treu bleiben. So wollen die Japaner weiterhin besonders dynamische Fahrzeuge entwickeln. Einen Ausblick auf diese sportliche Zukunft gab´s bei der Tokyo Motor Show 2017 mit dem "VIZIV Performance Concept" zu sehen.

Ähnliche Artikel

Philip Platzer / Red Bull Content Pool Top-News,

"Neunelfer"-Speerspitze am Red Bull Ring

Was in den 1960er-Jahren als Automobil-Geschichte aus der Feder von Ferdinand Alexander Porsche floss, nähert sich fast sechzig Jahre später mit dem Porsche 911 GT2 RS Clubsport schier seiner Vollendung. mehr >

Volkswagen Top-News, Modelle,

Neuer Passat GTE mit mehr Reichweite

31 Prozent größere Batteriekapazität ermöglicht größere elektrische Reichweite mehr >

CLASSIC CAR AUCTIONS Lifestyle, Top-News,

Classic Car Auction auf der Classic Austria in Wels

Insgesamt 80 Fahrzeuge werden am Samstag, den 21. September, ab 15:00 Uhr im Rahmen der Classic Austria der Messe Wels, in Halle 20, durch Franziskus Kriegs-Au zur Versteigerung gebracht werden. mehr >