Menü
Benelli

© Benelli

Benelli stellt Urban Cruiser vor

Mit der aggressiven Linienführung und einem exzentrischen Spirit ist die 502C der neue „Urban Cruiser“ von Benelli, designt für alle, die mit Style und Eleganz auf den Straßen der Stadt auffallen wollen.

Eine Revolution bei Benelli: Die 502C eröffnet eine neue Produktlinie mit starker Persönlichkeit und zeitlosem Design, auch aufgrund der vorgezogenen Fußrasten nach alter Custom-Tradition, komfortablem und großzügigem Sitz, 750 mm Sitzhöhe und LED-Frontscheinwerfer. Wie bei den bestehenden Modellen Leoncino und TRK verfügt auch die 502C über den bewährten Viertakt-Reihenzweizylinder, einem flüssiggekühlten Motor mit vier Ventilen pro Zylinder und doppelter obenliegender Nockenwelle. Der Motor sorgt für eine sanfte und angenehme Kraftübertragung bei gleichzeitig optimalem Kraftstoffverbrauch. Die maximale Leistung beträgt 35 kW (47,6 PS) bei 8.500 U/min mit einem Drehmoment von 46 Nm bei 6.000 U/min. Das Motorrad hat eine Mehrscheibenkupplung mit 6-Gang-Getriebe und elektronische Einspritzung mit einer Doppeldrosselklappe mit 37 mm Durchmesser.

Der Rohrgitterrahmen mit Stahlplatten betont den "Cruiser Spirit" dieses neuen Motorrads und stellt maximale Agilität und Kontrolle sicher. Die vordere Aufhängung besteht aus einer Upside-Down Gabel mit 41 mm Durchmesser und 135 mm Hub, die hintere Aufhängung besticht mit einer Schwinge mit zentralem Monofederbein und einstellbarer Federvorspannung sowie einem Hub von 50 mm. Zur optimalen Verzögerung sind vorne 2 Bremsscheiben mit 280 mm Durchmesser und 4-Kolben-Satteln verbaut, hinten verfügt die 502C über eine 240 mm-Scheibe und Doppelkolben. Auf die 17 Zoll-Aluminiumfelgen werden vorne Reifen der Dimension 120/70-R17-aufgezogen, hinten sorgen 160/60-R17-Pneus für ordentlich Bodenhaftung. Der Tank hat eine Kapazität von 21,5 Liter, damit ist eine hohe Reichweite garantiert. Die 502C ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Marktstart im Sommer 2019 in Schwarz verfügbar, im Herbst soll die Farbpalette erweitert werden.

Ähnliche Artikel

Aspang Race Motorsport, Top-News,

Enduro-Action in der Buckligen Welt

Im Aspanger Sandwerk geht es von 30. August bis 1. September heiß her. Beim DIMOCO Aspang Race 2019 kommt die Enduro-Elite nach einem Jahr wieder zurück. Neu dabei ist das Aspang Junior Race mit rund 60 Teilnehmern. mehr >

ADAC Rallye Deutschland Motorsport, Top-News,

Die ADAC Rallye Deutschland 2019

Teilnehmer und Organisatoren blicken mit großer Vorfreude auf deutschen WM-Lauf mehr >

Toyota Top-News, Motorsport,

Fernando Alonso behält Rallye Dakar im Visier

Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Toyota Gazoo Racing mehr >