Menü
Collage: TB, Netflix, Unsplash, Carrera, Aston Martin

© Collage: TB, Netflix, Unsplash, Carrera, Aston Martin

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 3

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Matthias Prinz und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch.

25. März 2020, Tizian Ballweber

Liebes Tagebuch,

nachdem Matthias uns gestern mit virtuellen Formel-1 Freuden bespaßt hat, widmen wir uns heute doch wieder dem reellen Leben. Das findet ob der derzeitigen Situation zwar immer noch am Bildschirm statt, doch kann man dabei an die „Nach-Corona-Zeit“ denken.

Wenn es Ihnen so wie mir geht, dann werde Sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit auf die unzähligen Oldtimer-Events im Sommer freuen. Um dort standesgemäß vorfahren zu können, benötigt es natürlich, richtig: Einen Oldtimer. Warum die Zeit also nicht nutzen und sich auf diversen Plattformen ein paar Angebote anschauen?

Ich begebe mich auf die Suche nach meinem Traum aus Blech. Aus amerikanischem Blech um genau zu sein. Cadillac war immer schon eine faszinierende Automarke aus den Staaten. Mir hat es dieser 1954 Cadillac Series 62 auf gebrauchtwagen.at angetan. 230 PS bewegen den 2,3 Tonnen Koloss wohl eher gemütlich als rasant. Aber um das geht es bei so einem Auto ja auch nicht. Die Limousine mit Heckantrieb ist laut Besitzer gut gepflegt und das weiß ist topmodern! Leider hab ich nicht 25.000,- Euro auf der hohen Kante.

Dieses Chrysler Imperial Crown Coupé von 1967 ist mit 20.990,- zwar günstiger, für mich aber leider immer noch außerhalb der Reichweite. Der braune Zweitürer wird von einem 349 PS starken V8 angetrieben und der Besitzer hat viel in die Erhaltung investiert.

Sie müssen nicht auf der Suche nach einem Klassiker sein. Doch sollte es der alte Gebrauchte in Ihrer Einfahrt nicht mehr lange machen, empfiehlt sich ebenfalls, jetzt von zuhause aus auf diversen Plattformen und Händlerseiten auf die Suche zu gehen. 

Gehören sie zu den glücklichen, deren Konto einen Neuwagen zulässt, können sie ja vielleicht bei jenem Hersteller zuschlagen, dessen Konfigurator wir im ersten Teil des Tagebuchs vorgestellt haben.

Mir bleibt indes nur, weiter auf willhaben und co zu surfen und zu träumen.

Bis morgen!

Ähnliche Artikel

Tizian Ballweber Tagebuch, Top-News,

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 17

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Matthias Prinz und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch. mehr >

Denzel Top-News,

Denzel setzt mit neuer Webseite Benchmark im online Autohandel

Denzel bietet seinen Kunden/-innen ab sofort die Möglichkeit Werkstatttermine und Reifenwechsel-Termine online zu buchen und zwar in real time. Der Autokauf ist ebenfalls online möglich. mehr >

Tizian Ballweber Tagebuch, Top-News,

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 16

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Tizian Ballweber und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch. mehr >