Menü
Collage: TB, Netflix, Unsplash, Carrera, Aston Martin

© Collage: TB, Netflix, Unsplash, Carrera, Aston Martin

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 2

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Tizian Ballweber und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch.

24. März 2020, Matthias Prinz

Liebes Tagebuch,

nachdem sich Tizian gestern eingehend mit dem Konfigurator von Aston Martin bespaßt hat, wollen wir uns heute dem Motorsport zuwenden. Ja, wir wissen, dass im Moment keine Veranstaltungen stattfinden, aber es gibt eine Netflix-Serie, die für Rennsport-Fans die Zeit sehr gut überbrücken kann. Bei "Formula 1: Drive to Survive" begleiten Kamerateams des Streamingdienstes den Formel-1-Zirkus ein ganzes Jahr lang. Das Endprodukt ist ein detaillierter Einblick hinter die Kulissen der Königsklasse und echte Emotionen. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel über die Saison 2018, wurde am 28. Februar die Premiere der zweiten Staffel von unzähligen Fans auf der ganzen Welt gefeiert.

Mit besonderer Spannung wurde unter anderem die Folge über das Mercedes-Team am Hockenheimring erwartet. Eigentlich sollte es ein Wochenende im Feierlaune werden, denn Mercedes-Benz Classic feierte "125 Jahre Motorsport". Es war auch das erwartete Jubiläums-Wochenende bis zum Rennen am Sonntag. Dort ging beinahe alles schief, was nur schiefgehen konnte. Auch die aufwendigen Kostüme im Stil der 1900er Jahre konnten nichts mehr retten. Wer sich nicht mehr daran erinnern kann, dem sei Folge vier mit dem Titel "Dunkle Tage" ans Herz gelegt.

Ein Publikumsliebling spielt auch in der zweiten Staffel von Drive to Survive wieder eine zentrale Rolle. Günter Steiner, Teamchef von Haas F1, war ja bereits aus der ersten Staffel wegen seiner ausladenden Schimpftiraden und dem Gebrauch diverser Schimpfwörter bekannt. Fans werden auch in der aktuellen Staffel nicht enttäuscht werden. Ohne jemanden spoilern zu wollen: Eines meiner Highlights ist allerdings eine kurze Sequenz am Ende der letzten Folge in der Kimi Raikönnen kurz zu Wort kommt und mit dem schon legendären Satz "It's more like a hobby for me. So, obviously, I don't need to do it if I don't want." die Staffel beendet. Das bringt mich auch zu einem AUTO-aktuell Top Tipp: Es macht wesentlich mehr Sinn, "Drive to Survive" in der Originalsprache Englisch anzuschauen, da sich Wortspiele, gewisse Formulierungen und auch Schimpftiraden wesentlich authentischer präsentieren als in der deutschen Fassung.

Fazit: Eine richtig tolle Möglichkeit für Rennsport-Fans, einen Blick hinter die Kulissen der Königsklasse zu bekommen und die Zeit zu überbrücken, bis wieder die Motoren heulen und man den Duft von Benzin und Gummi in die Nase bekommt.

Bis das so weit ist, viel Vergnügen mit Staffel eins und zwei von "Formula 1: Drive to Survive" und bis morgen!

Wer sich einen Vorgeschmack auf die Netflix-Serie "Formula 1: Drive to Survive" holen möchte, findet hier den Trailer zur zweiten Staffel.

Ähnliche Artikel

Tizian Ballweber Tagebuch, Top-News,

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 17

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Matthias Prinz und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch. mehr >

Denzel Top-News,

Denzel setzt mit neuer Webseite Benchmark im online Autohandel

Denzel bietet seinen Kunden/-innen ab sofort die Möglichkeit Werkstatttermine und Reifenwechsel-Termine online zu buchen und zwar in real time. Der Autokauf ist ebenfalls online möglich. mehr >

Tizian Ballweber Tagebuch, Top-News,

AUTO-aktuell Beschäftigungstagebuch während Corona - Teil 16

Vielen von Ihnen geht es gerade so, wie uns bei AUTO-aktuell auch: Sie sitzen zuhause. Ob Home-Office oder einfach, weil wir alle am besten nicht mehr raus gehen sollten. Das führt zuweilen zu ganz neuen Problemen, die sich leider nicht einfach so mit LKW-Ladungen Klopapier das WC runterspülen lassen. Mein sehr geschätzter Kollege Tizian Ballweber und meine Wenigkeit starten deswegen ein Beschäftigungstagebuch. mehr >