Menü
ViveLaCar

© ViveLaCar

ViveLaCar startet Partnerschaft mit Mini

Gerade wurde Wien in einem Ranking von Greenpeace zur "grünsten Stadt der Welt" gekürt – mitunter auch wegen des vorbildlichen Öffi-Angebots.

Mit ViveLaCar gibt nun auch ein neues Auto-Abo in Österreich Gas, das die Anzahl der Autos reduzieren und die persönliche Flexibilität erhöhen will. Ab 331,90 Euro pro Monat – alle Kosten wie Versicherung, Steuern, Zulassung, Wartung, Autobahn-Vignette und Winterreifen sind natürlich inklusive – gibt es ab sofort das eigene Auto auf kürzere oder längere Zeit im beliebten Abo-Modell und mit kurzen Kündigungsfristen. Eine echte Alternative zum eigenen Auto und eine innovative Ergänzung zu Carsharing, die so einfach zu nutzen ist wie Spotify oder Amazon Prime.

In Österreich präsentiert ViveLaCar, an dem die Vienna Insurance Group beteiligt ist, eine neue Partnerschaft mit MINI und blickt gemeinsam mit Zukunftsforscher Tristan Horx in die Zukunft der Mobilität.

Ähnliche Artikel

Motorsport-Interessen-Gemeinschaft Austria Top-News, Motorsport,

Rallye-Erfolg im Ausland

Nachdem in Österreich Corona-bedingt keine Rallyes stattfinden, mußten die Motorsportler in die angrenzenden Länder ausweichen um ihre Sponsorverpflichtungen halbwegs erfüllen zu können. mehr >

Honda Modelle, Top-News,

Honda lanciert LogR Leistungs-Datenrecorder für den Civic Type R

Die Honda LogR App ist exklusiv für die neueste Version des Kompaktsportlers erhältlich mehr >

Bridgestone Top-News, Lifestyle,

Bridgestone Blizzak LM005 ist Testsieger im ACE Winterreifentest

Der Bridgestone Blizzak LM005 ist von den Experten des ACE im großen Winterreifentest 2020 zum Testsieger gekürt worden. Als einziger der neun getesteten Winterreifen erhält der Blizzak LM005 das Prädikat „sehr empfehlenswert“. Getestet wurde die Dimension 225/50 R17, mit der viele Mittelklassemodelle sowie zahlreiche Familien-Vans ausgestattet werden. mehr >