Menü
Hyundai

© Hyundai

Platz 1-2-3 für Hyundai bei der Akropolis-Rallye

Zum ersten Mal in unserer Geschichte hat Hyundai nach einer fulminanten Leistung bei der Akropolis-Rallye einen WRC-Podiumssieg errungen.

„Dies ist ein besonderer Sieg und ein historisches Ergebnis. Ich denke, der wichtigste Aspekt ist der 1-2-3 Erfolg für das Team, ein Ergebnis, das wir nach all den Anstrengungen aller Beteiligten absolut verdient haben. Wir können sehr stolz auf diese Leistung sein." Thierry Neuville

Drei in Folge

Alle drei Crews haben an diesem Wochenende Etappensiege erzielt, was das Tempo und die Leistung des Hyundai i20 N Rally1 Autos unterstreicht. Auf den schwierigen Schotterprüfungen war die Zuverlässigkeit ebenso wichtig wie die absolute Wettbewerbsfähigkeit.

Ott und Martin bestätigten ihren sechsten Podiumsplatz in dieser Saison mit einem guten zweiten Platz, nachdem sie bereits in Finnland und Belgien gewonnen hatten. Sie beendeten die Rallye mit der maximalen Punktzahl in der Power Stage.

„Ein ganz unglaubliches Ergebnis! Es war eine sehr anspruchsvolle Rallye, vor allem in technischer Hinsicht, und das Team hat einen guten Job gemacht, um alle Autos am Laufen zu halten. Das Auto funktioniert definitiv besser. Jetzt genießen wir einmal dieses 1-2-3-Ergebnis." Ott Tänak

Easy as 1-2-3

Bei ihrer ersten Rallye seit Sardinien waren Dani und Cándido sofort wieder in Form. Vor dem letzten Tag auf dem dritten Platz liegend, gingen die Spanier die letzten Etappen mit Bedacht an, um ihren Podiumsplatz zu sichern. Bei ihren letzten fünf WRC-Teilnahmen standen sie immer auf dem Podium!

„Ich bin wirklich glücklich über den Podiumsplatz und unser 1-2-3 Ergebnis. Jeder in diesem Team hat es verdient, sie haben in diesen Tagen so hart gearbeitet. Viele Fahrer hatten an diesem Wochenende Probleme, aber am Ende waren wir mit allen drei Autos dabei und haben ein wirklich fantastisches Teamergebnis eingefahren." Dani Sordo

Das beeindruckende Ergebnis markiert den dritten WM-Sieg in Folge mit dem Hyundai i20 N Rally1 nach Finnland und Belgien.

Teamwork macht den Traum wahr

„Was für ein historischer Moment für unser Team und Hyundai, das erste Mal überhaupt, dass wir ein dreifaches Podium errungen haben. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben, und vor allem an die Mitarbeiter in unserem Werk. Die Zuverlässigkeit hat sich erneut als einer der Schlüssel erwiesen; unser Auto hat sich in dieser Hinsicht seit Monte-Carlo stark verbessert." stellvertretender Teamdirektor Julien Moncet

Dies ist ein ganz besonderer Tag für alle bei Hyundai Motorsport, ja für die gesamte Hyundai- Familie, denn wir feiern unseren allerersten 1-2-3-Erfolg bei einem WRC-Event. Das ist eine fantastische Teamleistung, die von unseren drei unglaublichen Crews erbracht wurde. Dass unser Hyundai i20 N Rally1 drei Siege in Folge errungen hat - bei ganz unterschiedlichen Rallyes - ist der Lohn für die enorme harte Arbeit unseres Teams vor Ort und im Werk. Wir teilen dieses Ergebnis gemeinsam als Team." Präsident Sean Kim

Die WRC reist nun zum 11. Lauf, der Rallye Neuseeland, die vom 29. September bis zum 2. Oktober stattfindet.

 

Ähnliche Artikel

Top-News, Motorsport,

Fahrzeuge der Rallye-Ikone Walter Röhrl im Technik Museum Speyer - Sonderausstellung ab dem 30. Oktober 2022

Walter Röhrl gehört zu den herausragendsten Rallye-Fahrern der internationalen Motorsport-Geschichte. Spätestens seit der Olympia-Rallye 1972 war sein Name jedem Motorsport-Fan ein Begriff, denn dies war der Anfang einer unvergleichbaren Karriere. mehr >

Carrera Top-News,

Carrera World

Neues Modellauto-Paradies mehr >

DTM Top-News, Motorsport,

DTM ist wie ein Pokerspiel

Vorfreude auf das Saisonfinale in Hockenheim mehr >