Menü
Volkswagen

© Volkswagen

Performance Golf

Nachdem der GTI Clubsport in den Club der 300-PS-Sportler aufgestiegen ist, legt VW mit dem Golf R noch einen drauf – Spoiler inklusive.

Er ist wieder einmal der Stärkste. Er ist eigentlich überhaupt der PS-stärkste Golf, der jemals in die Serie kam. Volkswagen präsentiert mit dem Golf 8 R wieder einmal ihre Speerspitze im Kompakt-Segment. Optisch stellt sich der schnelle Wolfsburger mit breitem Maul und markantem Frontsplitter vor, über der Heckscheibt thront eine Spoilerkante – auf Wunsch wird diese zusätzlich mit einem zum Dach hin offenen Heckspoiler versehen. An der Heckstoßstange dominiert ein opulenter Diffusor, der von insgesamt vier Endrohren flankiert wird.

Wie bereits erwähnt, schlägt unter der Haube der dritten Inkarnation des Golf R das PS-stärkste Herz bisher. Dabei handelt es sich um die bereits vierte Weiterentwicklung des bekannten Vierzylinder-Turbobenziners, der im Golf eine Leistung von 320 PS und ein Drehmoment von 420 Nm generiert. Übertragen wird die Kraft über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an alle vier Räder. So schafft der Wolfsburger den Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 4,7 Sekunden. Dank des neuen Hinterachsgetriebes und des R-Performance Torque Vectorings schafft es der sportliche Golf nicht nur die Antriebskraft zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern ebenfalls variabel zwischen dem linken und rechten Hinterrad zu verteilen. Erstmals kann optional das R-Performance Paket gewählt werden, welches neben besagtem Heckspoiler und 19-Zoll-Rädern auch eine Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit auf 270 km/h beinhaltet. Zusätzlich erhält der Golf R zwei zusätzliche Fahrprofile mit den Namen „Special“, auch Nürburgring-Modus genannt, und „Drift“.

Im Innenraum wartet das Hot Hatch mit Sportsitzen und Zierelementen in Carbon, natürlich optional, auf. Das Multifunktion-Ledersportlenkrad verfügt über größere Schaltwippen und eine „R“-Taste zur Direktanwahl der verschiedenen Fahrprofile. Hinter dem Volant befindet sich das Digital Cockpit Pro, welches die traditionellen Rundinstrumente ersetzt. Den Weg in den Handel wird der VW Golf R dann Ende November finden.

Ähnliche Artikel

Porsche Motorsport Motorsport, Top-News,

Neue Rennstrecken, neues Auto, neue Teams

Der vorläufige Terminkalender des Porsche Mobil 1 Supercup 2021 umfasst acht Rennen. Auch in seiner 29. Saison tritt der internationale Markenpokal mit dem Porsche 911 GT3 Cup ausschließlich im Rahmen der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft an. mehr >

Hamilton Watch Lifestyle, Top-News,

Neue Automatikmodelle im sportlichen Retro-Stil

Mit dem Intra-Matic Automatic Chronograph 40 mm und der Intra-Matic Automatic 40 mm präsentiert Hamilton zwei Modelle, die Moderne und Tradition gekonnt miteinander verbinden. mehr >

Ford Otosan / AVL Top-News,

Ford Otosan und AVL entwickeln autonome Fahrlösungen

AVL und Ford Otosan machen den nächsten Schritt in ihrer langfristigen Zusammenarbeit zur Entwicklung eines autonomen Lkw. Nach der erfolgreichen Demonstration von Lkw-Platooning im Herbst 2019 konzentrieren sich die Partner nun auf das hochautomatisierte Fahren auf Autobahnen. mehr >