Menü
OMEGA

Seamaster Olympic Games Collection© OMEGA

OMEGA OLYMPIC COLLECTION HIGHLIGHTS

OMEGA war erstmals 1932 offizieller Zeitmesser der Olympischen Spiele. Das Unternehmen schickte damals einen Uhrmacher von Biel nach Los Angeles. Im Gepäck hatte dieser 30 hochpräzise Stoppuhren, die in der Lage waren, Zeiten bis auf die Zehntelsekunde genau zu messen. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo, die von 23. Juli bis 8. August 2021 stattfinden, übernimmt die Schweizer Prestigeuhrenmarke diese Funktion bereits zum 29. Mal – seit Turin 2006 in ununterbrochener Reihenfolge

OMEGA würdigt dieses sportliche Großereignis, vor allem aber die Leistungen der Athleten, mit weltweit streng limitierten Sondereditionen. Diese Modelle sind mit Designelementen, Mustern und Farben versehen, die auf den Austragungsort und dessen Emblem verweisen. Das Logo der jeweiligen Olympischen Spiele ziert darüber hinaus meist die Gehäuserückseite dieser Uhren, die in besonderen Boxen erhältlich sind.

HIGHLIGHTS DER OMEGA OLYMPIC COLLECTION SEIT 2014

Seamaster Planet Ocean Sochi 2014 Limited Edition

Das 37,5 mm große, gebürstete und polierte Edelstahlgehäuse verfügt über eine weiße, einseitig drehbare Keramiklünette mit Taucherskala, deren Minutenmarkierungen von 1 bis 5 blau und von 6 bis 10 rot lackiert sind. Auf dem weiß lackierten Zifferblatt mit applizierten Stundenmarkierungen, erweisen sich die Ziffern 6 und 9, die in Rot bzw. Blau gehalten sind als optische „Hingucker“. Die Uhr verfügt darüber hinaus über einen gebürsteten und verschraubten Gehäuseboden, in den „Sochi 2014“, das olympische Logo, „Si14“ und die Nummer der limitierten Edition (0001/2014) eingraviert sind.

Auf 2.014 Exemplare weltweit limitiert, Euro 4.710,-

Seamaster Diver 300M Rio 2016 Limited Edition

Dieses Modell ist von der Dynamik von Rio inspiriert. Ihr lackiertes schwarzes Zifferblatt ist dem Mosaik-Wellenmuster der Promenade der Copacabana nachempfunden. Die einseitig drehbare Taucher- Lünette ist aus schwarzer, polierter Keramik. Ihre lackierten Zahlen in Rot, Grün, Gelb und Blau repräsentieren die Farben der Olympischen Ringe. Die Rückseite des Edelstahlgehäuses trägt das „Rio 2016“ Logo sowie die individuelle Nummer der Limitierung. Das Modell kommt in einer Spezialbox mit einem Edelstahlband in den Handel und wird vom exklusiven OMEGA Kaliber 2500 angetrieben.

Auf weltweit 3.016 Exemplare limitiert, Euro 4.300,-

Speedmaster Mark II Rio 2016 Limited Edition

Dieser Zeitmesser mit Tachymeter-Skala zur Ermittlung der Geschwindigkeit lehnt sich an ein Modell aus dem Jahr 1969 an. Die Hilfszifferblätter in den Materialien Bronze, Silber und Gold sind eine charmante Anspielung auf die Farben der Medaillen und verleihen dem sportlichen Modell mit 42,2 mm Durchmesser einen exklusiven Touch. So ist die Uhr aus der, ursprünglich für Rennfahrer entwickelten, Speedmaster-Reihe nicht nur der ideale Zeitmesser für alle, die „Benzin im Blut“ haben, sondern auch für alle begeisterten Sportfans.

Weltweite auf 2.016 Exemplare limitiert, Euro 5.800,-

Seamaster Planet Ocean PyeongChang 2018

Dieses Modell in kräftigem Blau und Rot ist in den südkoreanischen Nationalfarben gehalten und verfügt über ein Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 43,5 mm sowie ein Zifferblatt aus polierter blauer Keramik mit applizierten Indizes. Die einseitig drehbare Taucherlünette ist mit einem polierten blauen Keramikring sowie einer Taucherskala aus OMEGA Liquidmetal® ausgestattet, dessen erste 15 Minuten mit rotem Kautschuk beschichtet sind. Im Herzen dieses Zeitmessers schlägt das OMEGA Master Chronometer Kaliber 8900 mit Co-Axial Hemmung. Das Saphirglas des Gehäusebodens trägt die Worte „PyeongChang 2018“ und das Logo dieser Spiele.

Weltweite auf 2.018 Exemplare limitiert, Euro 6.800,-

Seamaster Aqua Terra PyeongChang 2018 Limited Edition

Dieses Modell mit einem Durchmesser von 41,5 Millimetern ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über ein blaues PVD Zifferblatt in „Teak“-Optik. Zwischen 3 und 6 Uhr wurde in der Minuterie der Schriftzug “PYEONGCHANG 2018” ergänzt, der in den fünf Farben der Olympischen Ringe gehalten ist. Der Gehäuseboden aus Saphirglas trägt das offizielle “Olympic Games PyeongChang 2018”-Logo, auf der Gehäuseseite ist die Nummer der Limitierung eingraviert. Für die exakte Zeitanzeige sorgt das automatische Master Co-Axial Kaliber 8500.

Weltweit auf 2.018 Exemplare limitiert, Euro 5.700,-

Seamaster Olympic Games Collection

2018 stellte OMEGA diese Kollektion vor, die das Vermächtnis der Marke im Bereich der Zeitmessung würdigt. Die Serie besteht aus 5 Edelstahluhren mit einem Durchmesser von 39.5 mm in fünf unterschiedlichen Farbkonzepten – Schwarz, Grün, Gelb, Blau und Rot. Die Zahl der Limitierung verweist auf OMEGAs Rolle als offizieller Zeitmesser von Olympischen Spielen seit 1932 bis 2032 und dieses 100-jährige Jubiläum.

Je Farbe auf 2.032 Exemplare weltweit limitiert, jedes Modell Euro 5.300,-

Seamaster Planet Ocean Tokyo 2020 Limited Edition

Das 39,5 mm große Edelstahlgehäuse ist mit einem weißen Keramikring mit Tauchskala aus OMEGA-LiquidmetalTM ausgestattet. Als Hommage an das Jahr der Spiele ziert die, mit roter Flüssigkeramik gefüllte Zahl 20 die Lünette. Das Tokio- Thema setzt sich auch auf dem polierten weißen Keramik- Zifferblatt mittels zentralem Sekundenzeiger im Lollipop-Design und mit rot lackiertem Punkt fort - eine stilvoll-dezente Anlehnung an die japanische Flagge. Der Zeitmesser wird vom OMEGA Master Chronometer Werk Kaliber 8800 angetrieben und verfügt über einen Saphirglasboden mit aufgedrucktem Emblem der Olympischen Spiele Tokio 2020.

Weltweit auf 2.020 Exemplare limitiert, Euro 7.400,-

Seamaster Diver 300M Beijing 2022 Sonderedition

Dieses Modell verfügt über ein 42 mm Edelstahlgehäuse sowie eine Lünette aus Titan Grade 5 mit erhabener 60-Minuten Taucher- Skala. Ein lasergraviertes Wellenmuster sowie rhodinierte Indizes und, mit Super-LumiNova beschichtete Zeiger, zieren das Zifferblatt aus blauer Keramik [ZrO2] mit Sonnenschliff. Als Hommage an die Olympischen Spiele 2022 in Peking zieren die Minutenmarkierungen bei 2Uhr, 4Uhr, 8Uhr, 10Uhr und 12Uhr die Farben der olympischen Ringe. Die Rückseite des Gehäusebodens ziert das Emblem der Winterspiele 2022 – darunter sorgt das OMEGA Master Chronometer Werk Kaliber 8800 für die exakte Zeitanzeige.

Unlimitierte Sonderedition, Euro 6.100,-

Alle aufgelisteten Olympic Collection Sondermodelle sind in Österreich in den OMEGA Boutiquen Wien und Salzburg, im ausgewählten Uhrenfachhandel sowie im OMEGA Online-Shop erhältlich.

 

Ähnliche Artikel

Daniel Fessl Top-News, Motorsport,

KURZER AUFTRITT BEI RALLYE WEIZ: PECHSTRÄHNE für NEUBAUER

Nach zwei Bestzeiten zum Auftakt bremst Neubauer zuerst ein Technik-Problem mehr >

Porsche Top-News, Top,

Stärker, schärfer, sportlicher: der neue Macan

Mit gesteigerter Performance, geschärftem Design und neuem Bedienkonzept schickt Porsche den neuen Macan an den Start. Alle drei angebotenen Varianten bieten deutlich mehr Leistung als ihre Vorgänger. mehr >

RBH/HJS Top-News, Motorsport,

HJS DMSB Rallye Cup: Moufang baut Führung im Norden aus

30. ADAC Rallye ‚Butten un‘ Binnen‘: Dennis Rostek siegt im VW Polo R5. mehr >