Menü
IWC

© IWC

Mercedes F1-Fahrer Lewis Hamilton macht einen Boxenstopp in der IWC Flagship Boutique in Dubai

Im Vorfeld des Abu Dhabi Grand Prix™ an diesem Wochenende besuchte IWC-Markenbotschafter Lewis Hamilton die IWC Schaffhausen Flagship Boutique in der Dubai Mall. Der Fahrer des Mercedes-AMG PETRONAS Formula One™ Teams wurde auf eine Tour durch Dubai mitgenommen und von Alexandra Hirschi, besser bekannt als "Supercar Blondie", an der Boutique abgesetzt. Bei seiner Ankunft wurde er von IWC-CEO Chris Grainger-Herr und dem ehemaligen F1™-Star David Coulthard begrüßt. Während sie das neue Boutiquenkonzept im Rennsport kennenlernten, sprachen Hamilton und Coulthard über ihre Leidenschaft für Motorsport und Technik, ihre Beziehung zu IWC und ihre Lieblingsuhren.

Bevor sich die Elite des Motorsports zum letzten F1 Grand Prix™ der Saison 2022 auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi versammelt, lud IWC Schaffhausen den Markenbotschafter Lewis Hamilton zu einer Rundfahrt durch Dubai ein. Seine Fahrerin und Reiseleiterin war keine Geringere als Alexandra Hirschi, bei Millionen von Autofans weltweit als "Supercar Blondie" bekannt. Die in Australien geborene Content-Schöpferin ist seit vielen Jahren in Dubai zu Hause, das als eines der attraktivsten und aufregendsten Reiseziele der Welt für Tourismus, Handel und Luxus bekannt ist. Während der Fahrt über die berühmte Sheikh Zayed Road und vorbei an vielen ikonischen Wahrzeichen sprachen die beiden über Dubais Assoziationen mit Autos und Kultur, gaben Einblicke in ihre Beziehung zur Stadt und erinnerten sich an ihre denkwürdigsten Erlebnisse dort.

Nach seiner Ankunft in der Dubai Mall wurde Hamilton in der Flagship-Boutique von IWC-CEO Chris Grainger-Herr und dem ehemaligen F1™-Star und Markenbotschafter David Coulthard begrüßt. Im Eingangsbereich gab es für den siebenfachen Weltmeister ein Wiedersehen mit dem Mercedes-AMG F1™ W12 E Performance, seinem Rennwagen aus der Saison 2021. Der Wagen ist in der Boutique ausgestellt und unterstreicht den starken thematischen Fokus auf Rennsport und Technik. Anschließend ging die Gruppe zur "Engineering Wall", wo sie eine Auswahl an ikonischen Rennsportuhren bewunderte, die IWC in Zusammenarbeit mit ihren langjährigen Motorsportpartnern entwickelt hat. Dazu gehörten die "Lewis Hamilton" Big Pilot's Watch Perpetual Calendar Edition mit burgunderrotem Zifferblatt und die Pilot's Watch Chronograph 41 Edition "Mercedes-AMG PETRONAS Formula One™ Team", die offizielle Teamuhr, die Anfang des Jahres beim Miami GP™ vorgestellt wurde. Schließlich ging es zum "Big Pilot Café" für einen wohlverdienten Boxenstopp.

 

 

Ähnliche Artikel

Hyundai Top-News,

Hyundai lässt Pony-Coupé-Konzept von Designer Giorgetto Giugiaro aufleben

Hyundai arbeitet mit der italienischen Designfirma GFG Style zusammen, um das Auto, das den Startschuss für die koreanische Automobilproduktion gab, wieder aufleben zu lassen und damit das Markenerbe von Hyundai zu feiern mehr >

Lamborghini Top-News,

Eröffnung der Lamborghini Lounge Doha

Lamborghini hat eine spektakuläre schwimmende Pop-up-Lounge bei The Pearl Doha eröffnet. Die exklusiv für geladene Gäste zugängliche Lounge ist nur vom Yachthafen bei Marsa Arabia aus erreichbar: VIP-Gäste und Lamborghini-Besitzer können dort die Welt von Lamborghini vom 21. November bis zum 18. Dezember erleben. Eine offizielle Eröffnungsveranstaltung mit einer exklusiven Präsentation des Urus Performante für 100 Gäste wurde vom Management von Automobili Lamborghini zusammen mit seinen Händlerpartnern aus der ganzen Region Naher Osten & Afrika ausgerichtet. mehr >

Lamborghini Top-News, Modelle,

Lamborghini Huracán Sterrato Concept: der geborene Rebell

Während sich das Debüt des ersten Supersportwagens für jeden Untergrund nähert, erzählt Lamborghini von der Entstehung des Projekts mehr >