Menü
Mazda

© Mazda

Mazda MX-5: Neuer Modelljahrgang und Jubiläumsedition „100 Years“

Mazda wertet den weltweit meistverkauften Roadster für das Modelljahr 2021 deutlich auf: Mit Verbesserungen an Chassis, Fahrwerk, Lenkung und Motoren, zusätzlichen Ausstattungsdetails und der exklusiven „100 Years“ Jubiläumsedition startet die jüngste MX-5 Generation ab sofort in den Verkauf.

Seit seiner Modelleinführung im Jahr 1989 hat sich der MX-5 nicht nur zum Fahrspaß-Garanten im Mazda Angebot entwickelt, er ist mit über einer Millionen verkauften Exemplaren auch der meistverkaufte Roadster der Welt. Sein Erfolgsrezept bleibt bis heute unberührt: Konsequenter Leichtbau, drehfreudige Motoren und eine perfekte Gewichtsverteilung rücken den Fahrer in den Mittelpunkt und vermitteln die unbeschwerte Leichtigkeit des Offenfahrens. Für das Modelljahr 2021 wurden Chassis, Fahrwerk und Lenkung optimiert, hinzu kommen effizientere Varianten der Skyactiv-G Benzinmotoren. Mit der Markteinführung im Frühjahr startet auch die exklusive „100 Years“ Edition, mit der Mazda das 100-jährige Jubiläum der Marke feiert.

Die Sonderedition „100 Years“ hebt sich durch die Außenlackierung „Snowflake Weiß“, burgunderrote Ledersitze, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und spezielle Designelemente vom gewohnten Modellangebot ab. Die Farbkombination aus Rot und Weiß erinnert an das R360 Coupé – den ersten PKW der Marke Mazda. Ein eigens für diese Sonderedition designtes 100-Jahre-Mazda-Emblem, das im Innenraum, am Fahrzeugschlüssel und an einigen Bauteilen zu finden ist, verbindet das ursprüngliche Firmenlogo aus 1920 mit dessen aktueller Version. Zusätzlich zur exklusiven Optik bringt der MX-5 „100 Years“ alle Features der Ausstattungsvariante Revolution mit. Dazu zählen unter anderem: ein integriertes Navigationssystem, adaptive LED-Matrix-Scheinwerfer, ein Bose Soundsystem und ein Spurwechselassistent mit Ausparkhilfe. Auch eine Rückfahrkamera, ein City-Notbremsassistent vorne und hinten, sowie eine Verkehrszeichen- und die Müdigkeitserkennung sind mit an Bord. Erhältlich ist der MX-5 in der Sonderedition „100 Years“ sowohl in der klassischen Variante als Soft Top als auch als RF mit elektrischem Klappdach.

Angetrieben wir der neue Modelljahrgang des MX-5 von überarbeiteten Skyactiv-G Benzinmotoren, die ihre Kraft über ein besonders direktes Sechsgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder schicken. Die hochverdichtenden, hochdrehenden Vierzylinder-Direkteinspritzer werden in zwei Ausbaustufen angeboten: Als G132 mit 1,5 Liter Hubraum und 132 PS und als G184 mit 2,0 Liter Hubraum und 184 PS. Neben beeindruckenden Fahrleistungen – für den Sprint von 0 auf 100 km/h braucht der MX-5 Soft Top in der 184-PS-Version gerade einmal 6,5 Sekunden – ermöglichen die Triebwerke kombinierte WLTP-Verbrauchswerte von 6,3 (G132) beziehungsweise 6,9 Liter (G184) auf 100 Kilometer. Das niedrige Fahrzeuggewicht ab 1.071 Kilogramm trägt dazu ebenso bei wie die die Start-/Stoppautomatik i-Stop und das Energierückgewinnungssystem i-Eloop. Durch den innovativen Aufbau der Motoren kann außerdem auf einen Partikelfilter verzichtet werden, der üblicherweise für das Erreichen der strengen Euro 6d Abgasnorm benötigt wird.

Unangetastet bleibt das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis des Mazda MX-5: Die Soft Top Version ist in der Ausstattungsvariante Challenge ab 29.990 Euro erhältlich. Die Preise für den MX-5 RF mit elektrischem Klappdach starten bei 36.390 Euro. Als exklusive „100 Years“ Sonderedition ist der MX-5 in der Soft Top Version mit 132 PS um 36.290 Euro erhältlich. Der MX-5 RF „100 Years“ mit 184 PS kostet 41.490 Euro.

Ähnliche Artikel

Philip Platzer Top-News, Motorsport,

BEIM ADAC GT MASTERS 2021 IST AM RED BULL RING WIEDER MOTORSPORT MIT FANS IN SICHT!

Das erste große Motorsport-Highlight des Jahres 2021 am Red Bull Ring hat hervorragende Karten, den Weg für Zuschauer an der Rennstrecke zu ebnen. Am Vatertags-Wochenende von 11. bis 13. Juni ist der Spielberg im Herzen der Steiermark Schauplatz des ADAC GT Masters mit einer Armada an österreichischen Top-Piloten und Teams – und alle Zeichen stehen auf ein großartiges erstes Rennwochenende mit Publikum! Neben GT3-Supersportwagen von Audi, BMW, Corvette, Honda, Lamborghini, Mercedes und Porsche sorgen zusätzlich die ADAC Formel 4, der Porsche Carrera Cup Deutschland, die ADAC TCR Germany und die ADAC GT4 Germany für Rennaction. mehr >

Union Glashütte Top-News, Lifestyle,

Sportlich im Vintage-Style

Union Glashütte findet den richtigen Ton und zeigt die Belisar Zeitzone im coolen Look für Abenteurer: Dazu kombiniert die Glashütter Marke ein olivgrünes Zifferblatt mit attraktivem Farbverlauf und ein robustes Ziegenled erband. Während die zweite Zeitzone ein praktisches Feature für moderne Reisende ist, zitiert das Design nostalgische Vorbilder von ganz eigener Eleganz. mehr >

Gruppe C GmbH Top-News, Motorsport,

ZWEITER LAUF DES KTM X-BOW CUP

165 Teams, mehr als 30 GT3-Fahrzeuge, dennoch zwei KTM X-BOW GTX in den Top-30 mehr >