Menü
RCC-SÜD

© RCC-SÜD

Internationales und hochkarätiges ARBÖ Doppel-Rallycross im PS RACING CENTER Greinbach

Motto der diesjährigen ARBÖ RX-Veranstaltung am 14. Und 15. Mai 2022 ist das 123- Jahresjubiläum des ARBÖ mit Feierlichkeiten und Gewinnspiele.

Aufgrund des internationalen Status dieses Events sind Fahrer aus Belgien, Holland, Tschechien, Slowakei, Polen, Ungarn und natürlich Österreich vertreten. In der Klasse Supercars bis 600 PS zählt der Rekord-Staatsmeister Alois Höller (Ford Fiesta) mit zum Favoritenkreis. Er erhält jedoch starke ausländische Konkurrenz durch den Polen Zbignicw Staniszewski (Ford Fiesta) und dem Tschechen Ales Fucik (VW Polo). Wiedereinsteiger Gerald Eder möchte diese Veranstaltung als RX-Test unter Rennbedingungen für seinen brandneuen Skoda Fabia nutzen.

In der Klasse Super 1600 sind auch Fahrer aus der RX-Europameisterschaft vertreten, allen voran der Tscheche Jiri Susta (Skoda Fabia). Die Österreicher Lukas Dirnberger (Skoda Fabia) und Dominik Senegacnik (VW Polo) werden um einen Podestplatz kämpfen. International stark besetzt ist die Klasse STC + 2000 mit 12 Nennungen. Der Vorjahresstaatsmeister heißt Tibor VAMOSI (BMW M3) und kommt aus Ungarn. Er erhält große Konkurrenz  durch die Österreicher Stefan Kellner (Renault Megane), Karl Schadenhofer (VW Golf Turbo) und den Wiedereinsteiger Gerald Woldrich mit seinem brandneuen Mercedes C200.

Der Top-Favorit in der Klasse STC bis 2000ccm  ist der tschechische Seriensieger Roman Castoral (Opel Astra OPC). Der Regenspezialist Keke Platzer (Honda Civic) will ein Wörtchen um den Sieg mit reden. Eine Armada von RCC-SÜD Piloten wollen auf das Treppchen, Bernd Werfring (Opel Corsa), Josef Strebinger (Honda Civic) und der Holländer Jo van de Ven (VW Polo). Mit 15 Nennungen ist die Klasse STC – 1600 besonders stark vertreten. Lokalmatador Dominik Rath (Peugeot 207) strebt einen Heimsieg an. Lukas Dirnberger (Skoda Fabia) und Nico Stachelberger (Citroen Saxo) zählen auch zum Favoritenkreis.

In der stark besetzte Klasse National 1600 hat der erst 18-jährige RCC-SÜD Pilot Kevin Schermann (Peugeot 106) den Staatsmeistertitel im Vorjahr nur knapp verpasst, daher ist das vorrangige Ziel es heuer zu schaffen. Der Vorjahresstaatsmeister Walter Hochegger (Peugeot 106) aus Hartberg will seine Greinbach-Siege auf seiner Heimstrecke verteidigen und der Steirer Michael Post (Citroen Saxo) will auf das Podest. Neueinsteiger Armin Ringhofer ist das nächste Nachwuchstalent vom RCC-SÜD und strebt mit seinem VW Polo das Finale an.

Der Peugeot-Cup entwickelt sich prächtig und wird angeführt vom Vorjahressieger Tobias Kerschbaummayr. Dem Jungtalent Christoph Holzner ist auch ein Spitzenplatz zu zutrauen.

Dem Veranstalter RCC-SÜD ist es gelungen ein internationales und hochkarätiges Rallycross-Starterfeld in das PS RACING CENTER zu bringen, es ist angerichtet, verbringen Sie mit uns ein Motorsportwochenende vom Feinsten in Greinbach in der Steiermark.

Ähnliche Artikel

Tesla Top-News,

Öffnung des Tesla Supercharger-Netzwerks für Fremdmarken

In Österreich tritt mit dem heutigen Tag das Tesla Pilotprojekt Supercharter-Zugang für Fremdmarken in Kraft. Das paneuropäische Pilotprojekt wird somit auf nunmehr acht Märkte ausgeweitet. mehr >

© 2022 by Porsche Holding GmbH Top-News, Modelle,

Ein neuer Name, reichlich Sportlichkeit und mehr Ausstattung – die Aktualisierungen für Audi A1, Audi A4 allroad quattro, Audi Q7 und Audi Q8

Gleich vier Modelle der Vier Ringe erhalten zum Modelljahreswechsel spannende Aktualisierungen. Der kompakte Audi A1 citycarver eröffnet dieses Quartett mit einem neuen Modellnamen – er heißt ab sofort Audi A1 allstreet. Der Alleskönner in der Mittelklasse, der Audi A4 allroad quattro, erhält ein neues sportliches Optikpaket, das im Exterieur Akzente in Schwarz setzt. In der Oberklasse erweitert Audi die Serienausstattung von Audi Q7 und Audi Q8, dazu stehen drei neue Metalliclackierungen zur Auswahl. mehr >

Mücke Top-News, Motorsport,

Spektakuläre Premiere im DTM Classic Cup: Der ehemalige Opel Calibra V6 von Keke Rosberg kehrt auf die Rennstrecke zurück

Legendärer DTM-Bolide von 1995 startet am Wochenende auf dem Lausitzring Turn 1 mehr >