Menü
Martin Meiners Photography

© Martin Meiners Photography

ID. Buzz zum Elektroauto des Jahres bei den Top Gear Electric Awards 2022 gekürt

Der neue Volkswagen ID. Buzz ist bei den renommierten Top Gear Electric Awards 2022 zum Elektroauto des Jahres gekürt worden. Die Jury lobt den ID. Buzz, der voraussichtlich im September dieses Jahres auf den Markt kommt, für sein ikonisches Design, das vom Ur-Bulli Volkswagen T1 inspiriert ist.

Die Redaktion unterstrich die Raumdimensionen des ID. Buzz, der viel Platz im Inneren bietet – insbesondere die Kofferraumkapazität, die doppelt so hoch ist wie die eines vergleichbaren SUV. Ollie Marriage, Leiter der Test­abteilung bei Top Gear, fasst es so zusammen: „Menschen, die vorgeben, einen aktiven Lebensstil zu haben, fahren einen SUV. Und diejenigen, die tatsächlich einen aktiven Lebensstil pflegen, fahren einen Bulli. Alle, die wir auf unseren Testfahrten getroffen haben, fanden es toll, dass die Marke ihren Kern wiederentdeckt hat, der ID. Buzz wirkt luftig, frisch und lebendig designt. Ist es nicht toll, dass Volkswagen endlich den Mut hatte, sein Original neu zu erfinden? Er ist betörend einfach gezeichnet und schwebt doch über den Dingen. Und deshalb ist er unser Elektroauto des Jahres.“

Der ID. Buzz ist das erste vollelektrische Fahrzeug von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Aufbauend auf dem Modularen Elektroantriebs-Baukasten (MEB) ist der ID. Buzz von Grund auf als reines e-Fahrzeug entwickelt worden. Er wird zur Markteinführung zunächst als fünfsitziger Bus und als ID. Buzz Cargo in der Transporter-Version angeboten.

Cian O’Brien, Direktor von Volkswagen Nutzfahrzeuge nahm den Preis entgegen: „Als Marke befinden wir uns auf dem wichtigen Weg zur Elektrifizierung, und der lang erwartete ID. Buzz markiert den Beginn dieser aufregenden Entwicklung. Dieses zugleich nachhaltige und trotzdem coole Auto auf den Markt zu bringen, ist großartig! Wir zeigen unseren Kunden, dass Sie auch weiterhin all die Dinge tun können, die Sie am liebsten machen – ohne Kompromisse: Reisen zu können, wohin Sie wollen, und das umweltfreundlich. Wir könnten uns kaum einen besseren Start unserer Markteinführung vorstellen, als diese hoch angesehene Auszeichnung „Elektroauto des Jahres“ von Top Gear zu erhalten.“

Ähnliche Artikel

Dnaniel Fessl Top-News, Motorsport,

Rallye Weiz lockt mit Strom und internationalem Flair

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in der Oststeiermark soll auch heuer zur gelungenen Kombination aus professioneller Organisation und sportlicher Einzigartigkeit werden mehr >

© 2020 The Ford Motor Company Top-News,

Ford präsentiert spektakulären Ford Pro Electric Supervan mit 2.000 vollelektrischen PS

Ford schlägt ein neues Kapitel in der langen und legendären Geschichte seiner spektakulären Ford Transit-Showcars auf: Mit dem Ford Pro Electric SuperVan feiert das erste rein elektrisch angetriebene Exemplar dieser einzigartigen Familie von Ultra-Hochleistungs-Nutzfahrzeugen beim Goodwood Festival of Speed 2022 seine Weltpremiere. Der Electric SuperVan wurde im Geheimen entwickelt. Beteiligt war das globale Ford Performance Team, die Rallye- und Rennfahrzeugspezialisten STARD in Österreich und das Ford Design-Team in Köln. Der brachiale Ford Pro Electric SuperVan reizt das Potenzial der batterieelektrischen Antriebstechnologie und der erweiterten Konnektivität weit aus. Damit setzt der Demonstrator neue Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit der Ford Transit Transporter-Baureihen und unterstreicht das umfangreiche Bekenntnis der Marke zur Elektrifizierung seiner Nutzfahrzeuge. mehr >

Red Bull Content Pool Top-News, Motorsport,

Red Bull Erzbergrodeo 2022: Manuel Lettenbichler (GER, KTM) gewinnt die 26ste und härteste Ausgabe des Red Bull Erzbergrodeo!

Mario Roman (ESP, Sherco) wird Zweiter, gefolgt vom Kanadier Trystan Hart (KTM). Nur 8 von insgesamt 500 Startern erreichen nach 4 Stunden extremer Herausforderungen das Ziel. mehr >