Menü
Hyundai

© Hyundai

Hyundai IONIQ 5 definiert den Lifestyle der Elektromobilität neu

Der IONIQ 5 ist eine Reminiszenz an den Hyundai Pony und spannt einen roten Faden von der Vergangenheit zur Gegenwart und in Richtung Zukunft

Die Hyundai Motor Company hat am Dienstag, 23. Februar 2021 in Zuge einer digitalen Weltpremiere den Elektro-CUV IONIQ 5 vorgestellt. Als erstes Modell der neuen Hyundai Subbrand IONIQ, die sich auf batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) spezialisiert hat, setzt der IONIQ 5 Maßstäbe. In Kombination mit nachhaltigen und innovativen Funktionen gelang es, die Elektromobilität und den damit einhergehenden Lifestyle neu zu definieren.

Der IONIQ 5 basiert auf der neuen „Electric-Global Modular Platform“ (E-GMP) der Hyundai Motor Group. Diese ermöglicht dem IONIQ 5, unterstützt durch seinen langen Radstand, einzigartige Proportionen, ein innovatives Innenraumkonzept kombiniert mit umweltfreundlichen Materialien, hohe Leistung gepaart mit ultraschneller Ladung, einer Vehicle-to-Load (V2L)-Funktion sowie klassenbeste Konnektivität und Fahrerassistenzfunktionen, welche die Elektromobilität noch komfortabler und sicherer machen.

"Der IONIQ 5 wird einen Lebensstil ohne Grenzen ermöglichen", sagte Thomas Schemera, Executive Vice President und Global Chief Marketing Officer. "Er ist tatsächlich das erste Elektrofahrzeug, das durch seine innovative Nutzung des Innenraums und fortschrittlichen Technologien eine neues Fahrerlebnis bietet."

IONIQ läutet neue Design-Ära ein

Das progressive Design des IONIQ 5 entfernt sich von bisherigen Designnormen und eröffnet eine neue Designwelt, die durch die spezielle Elektro-Plattform ermöglicht wird. Der IONIQ 5 erinnert an das erste Serienfahrzeug von Hyundai, den Pony. Dies veranschaulicht die 45-jährige Reise von Hyundai, in der die Marke ein Teil des Lebensstils unserer Kunden geworden ist. Hyundai spannt einen roten Faden von der Vergangenheit zur Gegenwart und in Richtung Zukunft. Die Neudefinition von zeitlosem Design wird durch das Wachstum der IONIQ-Modellreihe erweitert.

Der Hyundai IONIQ 5 wurde vom EV-Konzept "45" inspiriert, das erstmals auf der IAA 2019 in Frankfurt vorgestellt wurde. Geprägt von Hyundais "Sensuous Sportiness"-Designidentität, zeigte der "45" eine Karosserie im Monocoque-Stil und einen futuristischen Innenraum, der auf Elektrifizierung und autonome Technologien ausgelegt ist.

Der neue Elektro-CUV folgt diesem Beispiel, geht aber noch einen Schritt weiter und schlägt eine Brücke in die Zukunft der Elektromobilität, die technologisch fortschrittlich, umweltfreundlich und an die Bedürfnisse der modernen Kunden angepasst ist.

Auswahl an elektrischen Antriebssystemen passend für jeden Kunden

Der IONIQ 5 ist mit einer Vielzahl von Elektroantriebskombinationen erhältlich, um die Mobilitätsbedürfnisse jedes Kunden zu erfüllen, ohne dabei Kompromisse bei der Leistung einzugehen zu müssen. Kunden können zwischen zwei Batterieoptionen (58 kWh bzw. 72,6 kWh) und zwei Antriebsvarianten (2WD / 4WD) wählen, entweder mit einem Heckmotor oder mit Front- und Heckmotor. Alle Varianten bieten eine hervorragende Reichweite und ermöglichen eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h (abgeregelt).

An der Spitze der Elektromotorenreihe steht eine Allradantriebsoption (AWD) in Kombination mit der 72,6-kWh-Batterie, die eine kombinierte Leistung von 225 kW und 605 Nm Drehmoment erzeugt. In dieser Konfiguration kann der Sprint von 0-100 km/h in in 5,2 Sekunden absolviert werden. Kombiniert man die 58-kWh-Batterie mit dem Allradantrieb, erreicht man die 100 Km/h Grenze in 6,1 Sekunden.

Die Variante mit dem 160-kW-Heckmotor liefert 350 Nm Drehmoment und Heckantrieb (2WD). In Verbindung mit der 72,6-kWh-Batterie kann diese Einheit in 7,4 Sekunden von 0-100 km/h beschleunigen.

Die E-GMP des IONIQ 5 unterstützt sowohl 400 V- als auch 800 V-Ladeinfrastrukturen. Die Plattform bietet standardmäßig beide Möglichkeiten, ohne das zusätzliche Komponenten oder Adapter erforderlich sind. Das Multi-Charging-System ist eine weltweit erstmals patentierte Technologie, die den Motor und den Wechselrichter betreibt, um 400 V auf 800 V zu erhöhen und so eine stabile Ladekompatibilität zu gewährleisten.

An einer 350-kW-Schnellladestation kann der IONIQ 5 in nur 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent schnellgeladen werden. IONIQ 5-Nutzer müssen das Fahrzeug nur fünf Minuten lang aufladen, um eine Reichweite von 100 km nach WLTP zu erzielen.

Darüber hinaus unterstützt der IONIQ 5 einen nachhaltigen Lebensstil mit seiner innovativen Vehicle to Load (V2L)-Funktion, die es den Kunden ermöglicht, beliebig elektrisch betriebene Fahrzeuge und Geräte, wie z.B. Elektrofahrräder, Scooter oder Campingausrüstung, während der Fahrt oder Vorort zu nutzen oder aufzuladen.

Die V2L-Funktion kann bis zu 3,6 kW Leistung liefern. Der Anschluss befindet sich unter den Sitzen der zweiten Reihe und kann genutzt werden, sobald das Fahrzeug in Betrieb genommen wurde. Ein weiterer V2L-Anschluss befindet sich neben dem Ladeanschluss an der Fahrzeugaußenseite. Mit Unterstützung eines Konverters können so elektrische Geräte geladen werden. Der Außenanschluss liefert auch dann Strom, wenn das Fahrzeug nicht in Betrieb genommen worden ist.

Nach der Einführung des IONIQ 5 wird Hyundai sein Angebot an Elektrofahrzeugen um den IONIQ 6, einer Limousine, und den IONIQ 7, einen großen Elektro-SUV, erweitern.

Die Preisliste des IONIQ 5 für Österreich wird in der in der Woche ab 8. März veröffentlicht. Die ersten Fahrzeuge treffen voraussichtlich im Sommer 2021 bei den österreichischen Hyundai-Händlerpartnern ein.

Ähnliche Artikel

Harald Illmer Motorsport, Top-News,

Christoph Zellhofer/Christina Ettel bei Rallyeauftakt dabei

Man startet auf einem SUZUKI SWIFT ZMX bei der Blaufränkischland Rallye. Ziel des Einsatzes ist es, den Wagen im Rennbetrieb für die ÖM zu testen. mehr >

Land Rover Top-News,

Land Rover Defender nun mit neuer V8-Topmotorisierung

Der Land Rover Defender sattelt noch einmal drauf: Der neue V8-Kompressormotor mit 386 kW (525 PS) macht den Defender V8 zum schnellsten und leistungsstärksten Defender aller Zeiten. mehr >

Subaru Top-News, Motorsport,

Subaru Motorsportaktivitäten 2021

Heuer liegt der Fokus auf Super GT Series und japanische Rallye Championship. Die Teilnahme am 24-Stunden-Rennen am Nürburgring ist Corona-bedingt leider abgesagt. mehr >