Menü
Ferrari

© Ferrari

Ferrari Roma: Paradebeispiel für italienisches Design

Das neue Coupé V8 2+ des Cavallino Rampante wurde bei einer Sonderveranstaltung in Rom vorgestellt

Auf einer Sonderveranstaltung für Kunden in der symbolträchtigen Hauptstadt Italiens wurde der neue Ferrari Roma vorgestellt. Das neue Coupé 2+ mit seinem Front-Mittelmotor ist gekennzeichnet durch edle Proportionen und ein zeitloses Design gepaart mit einmaliger Leistung und herausragendem Handling.

Der Ferrari Roma ist nicht nur ein Paradebeispiel für italienisches Designs, sondern dank seinem Turbo-V8 aus der Motorenfamilie, die vier Jahre in Folge zum International Engine of the Year gekürt wurde, auch für herausragende Leistung. In der vorliegenden Version bringt der Motor bei 7.500 U/min 620 PS auf die Straße und ist verbunden mit dem neuen 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das erstmals auf dem SF90 Stradale eingesetzt wurde.

Mit seinem charakteristischen Flair und Stil ist dieses Auto eine moderne Interpretation des unbeschwerten, genussfreudigen Lebensgefühls im Rom der 1950er und 60er Jahre. Der Ferrari Roma bietet nun anspruchsvollen Kunden die Finesse und Eleganz, die das "Dolce Vita" in unserer Zeit wieder auferstehen lassen.

Technische Daten des Ferrari Roma

Motor

Typ                                                     V8 - 90° Turbo

Gesamthubraum                                   3855 ccm

Bohrung und Hub                                 86,5 mm x 82 mm

Max. Ausgangsleistung                         456 kW (620 PS) bei 5750 - 7500 U/min

Max. Drehmoment                               760 Nm bei 3000 - 5750 U/min

Abmessungen und Gewicht

Länge                                                  4656 mm

Breite                                                  1974 mm

Höhe                                                   1301 mm

Radstand                                             2670 mm

Trockengewicht                                    1472 kg

Fahrleistung

Höchstgeschwindigkeit                         >320 km/h

0-100 km/h                                          3,4 Sek.

0-200 km/h                                          9,3 Sek.

Ähnliche Artikel

DTM Motorsport, Top-News,

Die DTM öffnet die Tribünen

Beim vierten Lauf der schnellsten Tourenwagen der Welt vom 04. bis 06. September in Assen dürfen nach aktuellem Planungsstand am Samstag und Sonntag jeweils 10.000 Zuschauer an die Rennstrecke. mehr >

Techart Tuning, Top-News,

Techart verfeinert die SUV von Porsche

Techart präsentiert ein Tuningprogramm für den neuen Porsche Macan, das das dem SUV eine deutliche Leistungssteigerung bringt, für die neuen Cayenne-Modelle halten die Leonberge eine breite Palette an Felgen bereit. mehr >

TAG Heuer Porsche Formula E Team Motorsport, Top-News,

Im Gespräch mit André Lotterer

Das TAG Heuer Porsche Formula E Team tritt seit dieser Saison in der Formel E Meisterschaft an und konnte mit dem Deutschen André Lotterer einen Top-Fahrer gewinnen, der schon einiges an Erfahrung im Rennsport mitgebracht hat. Nach vielen Jahren im Tourenwagen- und Formelsport konnte Lotterer einige Erfolge für Porsche in der WEC einfahren, jetzt fährt er für die Traditionsmarke in der Formel E ganz vorne mit. Wir haben André Lotterer zwischen den Berlin-Rennen zu einem exklusiven Video-Interview getroffen und mit ihm über die Marken Porsche und TAG Heuer, aber auch über die Zeit während des Corona-Lockdowns und die Schwierigkeiten der sechs Berlin-Rennen gesprochen. mehr >