Menü
VW

© VW

Die innovative Art zu Reisen

Mit dem GEN.TRAVEL wird heute schon erlebbar, was in naher Zukunft mit innovativer Technologie möglich sein wird.“ Reisen von Tür zu Tür auf einem neuen Level. Emissionsfrei und stressfrei.

Mit dem GEN.TRAVEL wird heute schon erlebbar, was in naher Zukunft mit innovativer Technologie möglich sein wird.“ Reisen von Tür zu Tür auf einem neuen Level. Emissionsfrei und stressfrei.

Der GEN.TRAVEL fährt autonom und macht aus dem Fahrer einen entspannten Reisegast, der Zeit für andere Dinge hat: Arbeit. Entspannung. Entertainment. Familie. Klaus Zyciora, Leiter Volkswagen Konzern Design, erläutert: „Der GEN.TRAVEL ist ein Ausblick auf das Reisen der Zukunft. Er zeigt uns, wie autonomes Fahren in Zukunft aussehen kann. Der GEN.TRAVEL verkörpert das visionäre Design von übermorgen für die Mobilität von morgen. Die effiziente Formgebung prägt das extrem markante Design. So wird aus ,form follows function ́ im Zeitalter technischer Perfektion und nahezu uneingeschränkter Möglichkeiten ,form follows freedom ́. Das Automobil wird nicht nur besser, sondern auch aufregender als jemals zuvor.“

Der GEN.TRAVEL verfügt über ein einzigartiges modulares Innenraumkonzept und kann für jede Reise individuell angepasst und als Mobility-as-a-Service Angebot gebucht werden. Je nach Konfiguration können bis zu vier Personen transportiert werden. Für Geschäftsreisen bietet das Konferenz-Setup mit vier bequemen Sesseln und einem großen Tisch in der Mitte des Innenraums ein entspanntes Umfeld. Dynamische Lichtquellen schaffen eine angenehme Arbeitsumgebung und vermeiden die Gefahr von Kinetose (Reisekrankheit). Eine Konfiguration im Overnight-Setup ermöglicht die Umwandlung zweier Sitze in vollständig ausklappbare Betten.

Ein innovatives Insassenrückhaltesystem sorgt für höchste Sicherheit auch im Liegen. Das Lichtsystem des GEN.TRAVEL beeinflusst die Melatoninausschüttung und hilft den Passagieren so, natürlich einzuschlafen und aufzuwachen. Für Reisen mit der Familie kann der GEN.TRAVEL mit Frontsitzen für das Unterhaltungsprogramm der Kinder via Augmented Reality (AR) konfiguriert werden. Der Innenraum ist hell und natürlich gestaltet. Alle HMI-Elemente (Human-Machine Interface) werden aus nachhaltigen Materialien hergestellt, kombiniert mit recycelten oder natürlichen Rohstoffen.

Die futuristische Außenform des GEN.TRAVEL gliedert sich in zwei Teile: Die transparente, gläserne Kabine ist perfekt eingebettet in den unteren Teil, der alle technischen Features beherbergt. Die Fensterkante liegt auf Gürtellinie und damit sehr niedrig, um die Sicht nach draußen zu maximieren. Gleichzeitig spüren die Passagiere keine äußeren Einflüsse, wenn sie flach im Wagen liegen. Die Flügeltüren des GEN.TRAVEL erlauben einen besseren Ein- und Ausstieg.

Für maximalen Komfort verfügt der GEN.TRAVEL über das aktive Fahrwerkssystem eABC (Electric Active Body Control), das vorausschauend vertikale und laterale Bewegungen wie Beschleunigung, Bremsen oder Kurvenneigung berechnet und die Fahrweise und Bewegungsbahn optimiert. Dabei werden künstliche Intelligenz (KI) und Platooning – das automatisierte Fahren in Kolonne – eingesetzt, um die Reichweite für Langstreckenreisen weiter zu erhöhen.

 

Ähnliche Artikel

Top-News, Motorsport,

Fahrzeuge der Rallye-Ikone Walter Röhrl im Technik Museum Speyer - Sonderausstellung ab dem 30. Oktober 2022

Walter Röhrl gehört zu den herausragendsten Rallye-Fahrern der internationalen Motorsport-Geschichte. Spätestens seit der Olympia-Rallye 1972 war sein Name jedem Motorsport-Fan ein Begriff, denn dies war der Anfang einer unvergleichbaren Karriere. mehr >

Carrera Top-News,

Carrera World

Neues Modellauto-Paradies mehr >

DTM Top-News, Motorsport,

DTM ist wie ein Pokerspiel

Vorfreude auf das Saisonfinale in Hockenheim mehr >