Menü
Mitsubishi

© Mitsubishi

Der neue Mitsubishi ASX

Neuer SUV aus der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz

Der neue ASX wurde speziell für den europäischen Markt entwickelt und basiert auf der CMF-B-Plattform der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz. Er bietet eine breite Palette von Antriebsoptionen, darunter Plug-In Hybrid (PHEV), Vollhybrid (HEV) und Mild-Hybrid.

"SUV-Wachstum und Elektrifizierung sind die dominierenden Trends auf dem europäischen Markt, und das wird sich fortsetzen - als elektrifizierter SUV mit einem Komplettpaket an fortschrittlicher Technologie und Infotainment ist der neue ASX perfekt für den europäischen Markt geeignet", sagt Frank Krol, Präsident und CEO von Mitsubishi Motors Europe.

Design

Der neue ASX trägt die charakteristische „Dynamic Shield"-Front von Mitsubishi Motors, die sowohl Robustheit als auch Dynamik vermittelt und gleichzeitig das ikonische Mitsubishi-Logo mit drei Diamanten in Szene setzt.

Das Seitenprofil kombiniert eine fließende Silhouette mit breiten, hohen Schultern, die für einen agilen, sportlichen Auftritt sorgen. Sowohl die 17- als auch die 18-Zoll-Räder verleiht dem neun ASX eine kraftvolle Haltung.

Das Heck ergänzt die sportliche Vielseitigkeit des Designs. Die Scheinwerfer sind, wie auch die Frontpartie, in einem markanten LED-Design gehalten. Der neu gestaltete ASX-Schriftzug und die neu entworfene Mitsubishi-Wortmarke über der Heckklappe runden das Heckprofil ab.

Ab der Markteinführung stehen sechs Farben zur Auswahl, die bei den höheren Ausstattungsversionen mit einem schwarzen Dach kombiniert werden können.

Vielseitigkeit

Der mit modernster Infotainment-Technologie ausgestattete Innenraum des neuen ASX verbindet Stil und Komfort mit Geräumigkeit und Vielseitigkeit sowie einem Ladevolumen von 332 Litern, welches sich um weitere 69 Liter erhöht, wenn die verschiebbare Rückbank in die vorderste Position gebracht wird.

Technik

Der Einstieg in den neuen ASX ist dank des Keyless Operation System, das mit Ausnahme der Einstiegsversionen zur Serienausstattung gehört, freihändig möglich. Nähert sich der Fahrer dem Fahrzeug bis auf etwa einen Meter, erkennt das System die Hands-Free-Karte und entriegelt automatisch die Türen. Ähnlich verhält es sich beim Verlassen des Fahrzeugs: Sobald die Hands-Free-Karte einen Radius von einem Meter um das Fahrzeug überschreitet und nicht mehr erkannt wird, verriegelt das System automatisch die Türen.

Komfort

Dank einer hohen Einstiegskante wird der Ein- und Ausstieg erleichtert, den SUV-Fahrer so schätzen. Für das Interieur stehen je nach Version Stoff- oder Ledersitze zur Auswahl. Die Klimaanlage sorgt das ganze Jahr über für eine angenehme Temperatur, während beheizte Sitze und ein beheiztes Lenkrad Komfort in den Wintermonaten sicherstellen.

Infotainment

Das zentral angebrachte Smartphone-Link Display Audio (SDA) dient als Hauptschnittstelle zwischen dem Fahrer, den Fahrzeugsystemen und dem Infotainment. Das SDA ist je nach Ausstattung im 7-Zoll-Querformat bzw. 9,3-Zoll-Hochformat mit kabelloser Smartphone-Integration (Apple CarPlay und Android AutoTM) erhältlich, in den Top-Versionen zusätzlich mit BOSE® Premium Audio.

Personalisierung

Höhere Ausstattungsniveaus beinhalten eine integrierte 3D-Navigation und eine Vielzahl von Personalisierungsoptionen, von Benutzerprofilen und Widgets bis hin zu Fahrmodi über das Multi-Sense-System.

Digitales Fahrerdisplay

Auch bei den Kombi-Instrumenten gibt es Personalisierungsmöglichkeiten. Für den neuen ASX sind drei verschiedene Kombi -Instrumente erhältlich, vom analogen Einstiegsmodell mit 4,2-Zoll-Bildschirm über das konfigurierbare digitale Kombi-Instrument mit 7-Zoll-Bildschirm bis hin zum vollständig personalisierbaren digitalen 10-Zoll-Display, welches auch Navigationsanweisungen wiedergibt.

Multi-Sense

Über das SDA wird das sogenannte Multi-Sense-System gesteuert, mit dem der Fahrer das Lenkverhalten, die dynamische Fahrwerkskontrolle und die Zugkraftübertragung individuell einstellen kann. Es kann zwischen drei Fahrmodi ausgewählt werden:

ECO: Für maximale Effizienz. ICE, Mild Hybrid und HEV Versionen.

PURE: Für rein elektronisches Fahren. PHEV Versionen.

SPORT: Maximale Traktionskraft und Anpassung der dynamischen Fahrwerksregelung und des Lenkverhaltens für mehr Fahrspaß.

MY SENSE: Ermöglicht dem Fahrer, das Fahrerlebnis und die Innenraumbeleuchtung, mit einer Auswahl an acht LED-Lichtfarben, individuell zu gestalten.

Ähnliche Artikel

Top-News, Motorsport,

Fahrzeuge der Rallye-Ikone Walter Röhrl im Technik Museum Speyer - Sonderausstellung ab dem 30. Oktober 2022

Walter Röhrl gehört zu den herausragendsten Rallye-Fahrern der internationalen Motorsport-Geschichte. Spätestens seit der Olympia-Rallye 1972 war sein Name jedem Motorsport-Fan ein Begriff, denn dies war der Anfang einer unvergleichbaren Karriere. mehr >

Carrera Top-News,

Carrera World

Neues Modellauto-Paradies mehr >

DTM Top-News, Motorsport,

DTM ist wie ein Pokerspiel

Vorfreude auf das Saisonfinale in Hockenheim mehr >