Menü
Honda

© Honda

Der brandneue Honda Civic Type R setzt neuen Rundenrekord auf der Rennstrecke von Suzuka

Das neueste Modell folgt der langen Tradition von leistungsstarken Honda-Modellen, die vom Rennsport inspiriert sind

Die nächste Generation des Honda Civic Type R hat auf der weltberühmten Rennstrecke von Suzuka in Japan einen neuen Rundenrekord für Fahrzeuge mit Frontantrieb aufgestellt. Er umrundete die 5,8 km lange Strecke in 2 Minuten und 23,120 Sekunden* und war damit 0,873 Sekunden schneller als sein Vorgänger, der Honda Civic Type R Limited Edition aus dem Jahr 2021.

Die neue Bestzeit wurde während der finalen Evaluierung in der Entwicklung des neuen Modells am 15. März 2022 aufgestellt. Der brandneue Civic Type R ist der jüngste Sportwagen, der sich auf dem legendären Suzuka International Racing Course, der für seine Hochgeschwindigkeitsschikanen und anspruchsvollen Kurven bekannt ist, beweisen konnte. Die Strecke, die oft als eine der besten Rennstrecken der Welt bezeichnet wird, dient seit 1962 als Teststrecke für leistungsstarke Honda-Modelle und ist – mit der Ausnahme von zwei Jahren - seit 1987 Austragungsort des Formel 1 Grand Prix von Japan. 

Der bisherige Rundenrekord in Suzuka für Fahrzeuge mit Vorderradantrieb – 2 Minuten und 23,993 Sekunden – wurde im Februar 2020 von einem Civic Type R Limited Edition Entwicklungsfahrzeug aufgestellt. Davor hat der Honda Civic Type R GT 2017 der zehnten Generation mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 43,8 Sekunden den Rundenrekord für Fronttriebler auf der Nürburgring-Nordschleife gebrochen. Eine Serienversion des Civic Type R GT erzielte auf fünf legendären europäischen Rennstrecken die Rekorde für Serienautos mit Frontantrieb.

Weitere Informationen über den neuen Civic Type R werden vor seiner Markteinführung im Jahr 2022 bekannt gegeben.

 

* Honda interne Messung

Ähnliche Artikel

Dnaniel Fessl Top-News, Motorsport,

Rallye Weiz lockt mit Strom und internationalem Flair

Der fünfte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vom 14. bis 16. Juli in der Oststeiermark soll auch heuer zur gelungenen Kombination aus professioneller Organisation und sportlicher Einzigartigkeit werden mehr >

© 2020 The Ford Motor Company Top-News,

Ford präsentiert spektakulären Ford Pro Electric Supervan mit 2.000 vollelektrischen PS

Ford schlägt ein neues Kapitel in der langen und legendären Geschichte seiner spektakulären Ford Transit-Showcars auf: Mit dem Ford Pro Electric SuperVan feiert das erste rein elektrisch angetriebene Exemplar dieser einzigartigen Familie von Ultra-Hochleistungs-Nutzfahrzeugen beim Goodwood Festival of Speed 2022 seine Weltpremiere. Der Electric SuperVan wurde im Geheimen entwickelt. Beteiligt war das globale Ford Performance Team, die Rallye- und Rennfahrzeugspezialisten STARD in Österreich und das Ford Design-Team in Köln. Der brachiale Ford Pro Electric SuperVan reizt das Potenzial der batterieelektrischen Antriebstechnologie und der erweiterten Konnektivität weit aus. Damit setzt der Demonstrator neue Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit der Ford Transit Transporter-Baureihen und unterstreicht das umfangreiche Bekenntnis der Marke zur Elektrifizierung seiner Nutzfahrzeuge. mehr >

Red Bull Content Pool Top-News, Motorsport,

Red Bull Erzbergrodeo 2022: Manuel Lettenbichler (GER, KTM) gewinnt die 26ste und härteste Ausgabe des Red Bull Erzbergrodeo!

Mario Roman (ESP, Sherco) wird Zweiter, gefolgt vom Kanadier Trystan Hart (KTM). Nur 8 von insgesamt 500 Startern erreichen nach 4 Stunden extremer Herausforderungen das Ziel. mehr >