Menü
Brandlhof

© Brandlhof

Brandlhof startete mit 28. internationalem DeLorean-Treffen in die Veranstaltungszeit

Der DeLorean Club bekam eine Führung durch das hauseigene „autohaus“ und stellten ihre Fahrzeuge im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum auf die Probe.

Die von der Bundesregierung verordnete Betriebsschließung zur Eindämmung der Corona-Pandemie war für das 4-Sterne Superior Hotel Gut Brandlhof die erste Unterbrechung nach 38 Jahren durchgehender Öffnung. Als erste Veranstaltung nach der Wiedereröffnung gastierte von 25. bis 28. Juni das 28. internationale DeLorean-Treffen am Brandlhof. In vier Tagen entdeckten die Clubmitglieder die Landschaft um Saalfelden in ihren über 25 DeLorean DMC-12, die nicht nur dank des Auftritts in „Zurück in die Zukunft“ Kultstatus genießen.

Eine Ikone gastiert am Brandlhof

„Einen extravaganten Sportwagen wie den DeLorean bei uns willkommen zu heißen, und das gleich über 25 Mal, war für uns ein großer Schritt zurück in die Zukunft. Dass nach der Betriebsunterbrechung die erste Veranstaltung am Brandlhof gleich von internationalem Rang ist, freut uns besonders“, so Hoteldirektor Thomas Baliamis. Ursprünglich war das Treffen im bayerischen Ruhpolding geplant, doch aufgrund der dort aufrechten Beschränkungen sah sich der DeLorean Club in Österreich um. 

Ideale Umgebung für Kult-Autos

„Der DeLorean DMC-12 ist eine Filmikone, die – natürlich ohne Fluxkompensator aus dem Film – tatsächlich gebaut wurde. Für ein so außergewöhnliches Auto suchten wir nach einer besonderen Umgebung. Das herausragende Angebot des Brandlhofs im Automotive-Bereich und seine Lage zwischen zwei geschichtsträchtigen Panorama-Straßen machten uns die Entscheidung leicht“, erklärt Veranstalter Franz Ehrnthaller.

Die Teilnehmer wurden nicht nur durch das hauseigene „autohaus“ geführt, sondern konnten sich am angeschlossenen ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum an den Grenzbereich ihrer DeLoreans herantasten. „Auch als echter Fan kann man von den Profis noch lernen, wie man sein Auto schnell und sicher bewegt“, weiß Ehrnthaller.

Am Freitag stand dann die erste Ausfahrt auf dem Programm: „Die Großglockner-Hochalpenstraße war für unsere Mitglieder und ihre Mitfahrer ein absolutes Highlight. Die Serpentinen und das alpine Panorama sind der Traum jedes Sportwagenfahrers“, beschreibt Ehrnthaller die geschichtsträchtige Panoramastraße, die nach ihrer Eröffnung 1935 Austragungsort mehrerer Bergrennen war. 

Am Samstag ging es aufs Roßfeld bei Kuchl, wo auch heute noch Motorsportevents abgehalten werden. „Die Lage des Brandlhofs zwischen diesen beiden außergewöhnlichen Strecken ist für viele Autoliebhaber ein Mitgrund für einen Aufenthalt im Brandlhof. Energie tanken können unsere Gäste nach einer langen Ausfahrt dann mit unserer gehobenen regionalen Küche und im Spa-Bereich auf 3.000 m2“, ergänzt Baliamis.

 „Der Besuch im Hangar-7 und die Sonntagsfahrt zum Chiemsee rundeten ein Programm ab, das für uns schon jetzt ein Highlight des Jahres ist“, resümiert Ehrnthaller begeistert. Und auch Hoteldirektor Baliamis zeigt sich über den Einstand erfreut: „Das DeLorean-Treffen war ein rundum gelungener Start in die Wiedereröffnung des Brandlhofs.“

Die filmreife Geschichte des DeLorean DMC-12

1975 trennte sich John DeLorean nach einem Zerwürfnis von General Motors, um einen ethischen und ökologischen Sportwagen zu entwerfen – den DeLorean DMC-12. Mit dem ikonischen Keildesign des italienischen Stardesigners Giorgetto Guigiaro und zahlreichen Vorbestellungen schien der Erfolg gesichert, die Produktion in Irland unter der Ägide von Colin Chapman veranlasste die britische Regierung außerdem zu großzügigen finanziellen Unterstützungen. 1981 startete der Verkauf, doch bereits im folgenden Jahr ließen die US-Wirtschaftskrise und die minderwertige Qualität des DMC-12 die Bestellungen einbrechen und das Unternehmen in Konkurs gehen. Mit der Verwicklung in einen Drogenskandal endete die Karriere von John DeLorean, ehe der Wagen unverhofft Kultstatus erreichte: 1985 wählten Produzent Steven Spielberg und Regisseur Robert Zemeckis den unbekannten und futuristisch wirkenden DeLorean als Zeitmaschine für den Film „Zurück in die Zukunft“ aus, der ein Klassiker wurde.

Ähnliche Artikel

Porsche Motorsport, Top-News,

Klaus Bachler fiebert Saisonstarts entgegen

Höhepunkte des Steirers sind heuer zwei Meisterschaften – ADAC GT Masters und GT World Challenge Europe, sowie die 24 Stunden am Nürburgring – bereits am Wochenende sitzt er bei den 12h von Monza wieder in einem Porsche 911 GT3-R. mehr >

DTM Trophy Motorsport, Top-News,

Teichmann Racing startet in der DTM Trophy

Fahrer Kevin Strohschänk und der KTM X-Bow bereichern Starterfeld der neuen GT-Rennserie. mehr >

Codemasters Top-News,

Mit der "Schumacher-Deluxe-Edition" auf der Pole Position

Die virtuelle Saison hat am 7. Juli mit dem Launch der F1 2020 "Deluxe-Schumacher-Edition" auf der PlayStation4, der Xbox One Produktfamilie inklusive der Xbox One X und Windows PC begonnen. mehr >