Menü
Johannes Boehm

Wer ist besser, cooler und sparsamer? Audi Q2 oder Toyota C-HR?© Johannes Boehm

Vergleich: Audi Q2 1.4 TFSI vs. Toyota C-HR 1.8 Hybrid

Verhaltens-Auffällig: Deutscher Musterschüler im hippen Outfit versus Japaner mit Hybrid-Technik und Schock-Design. Wir schnappten uns zwei mehr oder weniger auffällige Hochsitzer: Audi Q2 versus Toyota C-HR. Wer ist besser, cooler und praktischer?

Kompakte Stadt-SUVs erobern die urbanen Gefilde. War es einstmals der Allradantrieb, wirken derzeit Pfauen-hafte Karosserieformen als Käufer-Aphrodisiakum. Das Motto: Bitte auffallen. Und bitte hoch sitzen. Allrad? Nicht unbedingt. Hauptsache, er schaut richtig lässig aus. Und dieser Trend gilt auch für die Premiummarke Audi. Was auch nicht sonderlich verwundert, denn in den letzten Jahren machten Audis vor allem durch eine gewisse Design-Gleichheits-Schläfrigkeit auf sich aufmerksam. Frischer Wind muss her – in Form eines lässig gestylten Hochsitzer-Gefährts mit robuster SUV-Optik zum leistbaren Preis. Audi selbst sieht den Q2 als „jugendliches, unkonventionelles Auto für junge Kunden, die sich in keine Schublade pressen lassen wollen“. Preislich wäre das möglich, schließlich eröffnet der Q2 eine neue Eintrittsschwelle in die Palette der „Qs“ und ist „nackert“ mit 116 Benzin-PS ab 24.950,- Euro zu haben. Und: Der Q2 steht für den Beginn einer neuen Designoffensive. So finden sich nicht nur ein neuer Kühlergrill, sondern auch weitere, neue Design-Botschaften....