Menü
Rafael Auferbauer

© Rafael Auferbauer

Retter Bio-Natur-Resort / VW Golf GTE

Das klimaneutrale Bio-Natur-Resort Retter im Herzen der grünen Steiermark lebt Nachhaltigkeit im Einklang mit der Natur. Auch Autos können hier Energie tanken.

Es ist 08:00 Uhr als der Wecker läutet. Ohne auch nur eine Sekunde weiterzudösen, springe ich voller Vorfreude auf, denn für uns geht es an diesem sonnigen Samstag in die wunderschöne Oststeiermark zum Bio-Natur-Resort Retter. Nach einem schnellen Frühstück und dem Verladen unseres Gepäcks hüpfen meine bessere Hälfte und ich in den VW Golf GTE, mit dem wir unsere Reise antreten. Nach etwas über eineinhalb Stunden zieht es uns von der Autobahn in Richtung Hartberg, wo wir uns nach kurzer Zeit im zauberhaft schönen Pöllauer Tal befinden. Der Golf, der Landstraßen ebenso liebt wie ich, gleitet unbeschwert durch die Kurven der Steiermark. Die Freude ist groß, als wir auf dem Pöllauberg die Einfahrt des Bio-Natur-Resorts Retter erreichen. Freundlich werden wir in Empfang genommen und stecken noch schnell den Golf GTE an einer der zehn Ladestationen an, die das Hotel für seine Gäste bereit hält. Nach der herzlichen Begrüßung durch die Gastgeberin, Hotelchefin Ulli Retter, beziehen wir unser gemütliches Blüten-Blätterzimmer aus steirischem Vollholz und staunen über das Infrarot-Bad mit luxuriöser Regendusche. Und weil der GTE nach der langen Fahrt nicht der einzige sein soll, der Energie auftanken darf, machen wir uns auf den Weg ins hauseigene Restaurant, wo wir das reichhaltige Buffet genießen. Die Auswahl ist groß und die Qualität der Speisen ein Traum.