Menü
Cupra

© Cupra

Cupra Ateca Limited Edition

Nachdem Ende 2018 der Ateca als erstes Fahrzeug der nun eigenständigen Marke Cupra präsentiert wurde, liefern die Spanier jetzt eine Limited Edition des Power-SUV.

Wir machen uns auf den Weg in das sonnige Spanien, um dort dem neuesten Spross aus dem Hause Cupra auf den Zahn zu fühlen. Am Flughafen in Barcelona warten auf einem kleinen Parkplatz schon die Fahrzeuge und wir schwingen uns sofort in den Ateca Limited Edition. Auf den ersten Blick wirken die Unterschiede zum Standard-Modell eher klein und unbedeutend. Wirft man aber einen zweiten auf das Interieur, bemerkt man doch einige spannende Details, die nur in dieser Limited Edition zu finden sind. Vor allem die Sportsitze, die mit Alcantara in der exklusiven Farbe "Petrol Blue" bezogen wurden, sind ein echter Eyecatcher. Mit demselben Bezug wurden auch Teile der Türtafeln verkleidet und ergänzen sich farblich sehr gut mit dem Kupferton des Markenlogos. Was im Ateca am Armaturenbrett und in der Mittelkonsole sonst in schwarzem Klavierlack gehalten ist, wurde in dieser Spezialedition in Carbon-Optik mit kupferfarbigen Elementen verarbeitet. Ansonsten sind alle Knöpfe und der digitale Tacho dieselben geblieben. Wir starten den Motor und hören zum ersten Mal die Sportabgasanlage von Akrapovič, welche ebenfalls nur in der Limited Edition standardmäßig dabei ist. Ein toller Klang, der im Vergleich zur Serien-Abgasanlage voller und stimmiger klingt. Das Knallen und Bollern ist übrigens immer noch sehr laut und deutlich vorhanden.