Menü
BMW

© BMW

BMW M3 / M4

Wieso sich über die Niere ärgern, wenn doch das Wichtigste unter dem Blechkleid schlummert. Hier enttäuschen weder M3 noch M4.

Wahrscheinlich wird erwartet, dass wir in den folgenden Zeilen über den BMW M3 bzw. den M4 umfassend über die neue Niere berichten, wie groß und hässlich diese nicht sei. Wir können jedoch beruhigen. Wir haben die Niere bereits auf einem M440i gesehen und sie wirkt auf Bildern deutlich bedrohlicher als am Fahrzeug selbst. Nachdem wir diesen Elefanten nun aus dem Raum verbannt haben, müssen wir ganz eindeutig zugeben: BMW hat seine Sache gut gemacht. Zwar hüllte sich schon der Vorgänger, der erste M4, in ein sehr dynamisches und ansprechendes Außenkleid, ist dieses allerdings nichts im Vergleich zur neuesten Inkarnation des rabiaten Bayern. Neben den massiven Nüstern sorgen massive Lufteinlässe für adäquate Kühlung bzw. Luftzufuhr. Die Front ist bei beiden Modellen – M3 und M4 – nahezu ident. Die zweieiigen Zwillinge unterscheiden sich nur durch die jeweilige Karosserieform. Der M3 kommt als Limousine, der M4 als Coupé.