Menü
Patrick Röschl

© Patrick Röschl

BMW 420d xDrive Coupé

Machen Sie sich um die Größe der Nieren keine Sorgen. Das BMW 4er Coupé weiß in anderen Bereichen zu überzeugen.

Seit Jahrzehnten ist die Marke BMW International für sportliche Heckschleudern und Qualität „Made in Germany“ bekannt. Die „Freude am Fahren“ perfektioniert, setzen die Münchner mit der neuen Generation des 4er Coupés nun auf eine gewagte Optik und spalten so die Masse der Autofans. Das Gewagteste am ganzen Auto ist mit Abstand die bereits oft diskutierte Niere. Gegnern der von BMW durchgeführte Nasen OP dürfte beim Anblick unseres Testwagens aber wohl ein Stein vom Herzen fallen. Mit einem M-Paket ausgestattet verfügt der 4er nämlich nicht nur über Lufteinlässe, Außenspiegel sowie einen Spoiler in Carbon-Optik, sondern dank der Hochglanz Shadow Line auch über eine, in schwarz gehaltene, Fenster- und Kühlergrillumrandung. Im Zusammenspiel mit der etwas dunkleren Außenfarbe, die wohl irgendwo zwischen Blau und Grau anzusiedeln ist (BMW nennt es Arctic Race Blue metallic), wirkt die Front gleich deutlich stimmiger. Im Rückspiegel auftauchend, bietet sich in Kombination mit den blauen Akzenten des Laserlichts somit eine Optik, die einen nicht zweimal überlegen lässt, den Blinker zu betätigen und Platz zu machen. Man könnte das Gefühl bekommen, es mit einem Sportwagen zu tun zu haben.