Menü
Guillaume Bourdages

© Guillaume Bourdages

Betagte Schätzchen richtig einwintern

Wenn der Winter naht, begiubt sichdas Garagengold in den Winterschlaf. Wir erklären Ihnen, worauf Sie dabei genau achten sollten.

Fahrzeuge sind, wie der Name schon sagt, zum Fahren da. Das gilt für neue wie alte Autos, Motorräder, Traktoren und sonst alles, was Räder hat. Nur werden die besonderen Schätze im Winter selten auf die Straße gebracht. Zu recht! Denn zu groß ist die Angst vor Rost durch das Salz auf den Straßen. Auch Schnee sollte mit dem über 30 Jahre alten Blech nach Möglichkeit nicht in Berührung kommen, ist doch schon ein lauer Sommerregen nicht gerne gesehen. Die meisten Oldtimerbesitzer verfrachten ihre Schmuckstücke deshalb im Winter in trockene Garagen. Doch auch die haben Ihre Tücken. Denn wenn ein Auto lange steht, kann es zu Standschäden kommen. Doch wie diesen Vorbeugen und vor allem, wie einen Klassiker aus Blech winterfest machen?