Menü
Goodyear

© Goodyear

Alle neuen Winterreifen

Das wichtigste Bindeglied zwischen Fahrzeug und Untergrund sind die Reifen. Besonders im Winter ist die Wahl der Pneus entscheidend für die Sicherheit.

In Österreich gilt seit dem 1. Jänner 2008 die Winterreifen-Pflicht. Von 1. November bis 15. April darf bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen, also bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis, ein Fahrzeug nur in Betrieb genommen werden, wenn an allen Rädern Winterreifen montiert sind. Zudem sollten, wen n die Fahrbahn mit einer Schnee- oder Eisschicht bedeckt ist und kein gesichertes Weiterkommen gegeben ist, Schneeketten auf zwei Antriebsrädern angebracht sein. Dabei muss der Lenker darauf achten, dass Schneeketten so befestigt sind, dass die Oberfläche nicht durch die Ketten beschädigt werden kann. Um im Winter sicher von A nach B zu kommen, muss die Profiltiefe von Winterreifen regelmäßig überprüft werden: Winterreifen von Pkw und Lkw bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen müssen eine Profiltiefe von mindestens vier mm bei Radialreifen und fünf mm bei Diagonalreifen aufweisen. Das gilt auch für sogenannte Ganzjahresreifen, Allwetterreifen, die für die Verwendung als Schnee- und Matschreifen oder als Schnee-Matsch- und Eisreifen bestimmt sind und Spiekreifen.