Menü
Thomas Cook

In 30 Thomas Cook-eigenen Hotels kann man im Sommer diesen Jahres erstmals Sonnenliegen bequem von zuhause aus vorab reservieren. © Thomas Cook

Sonnenliege von zuhause reservieren

Im Sommer 2018 ist es in 30 Thomas Cook-eigenen Hotels möglich die Sonnenliegen am Pool vorab zu reservieren.

Mit der neuen Serviceleistung "Meine Sonnenliege" bietet Thomas Cook seinen Gästen die Möglichkeit, ihre persönliche "Wunsch-Sonnenliege" in ihrem Urlaubshotel bereits vor Abreise zu reservieren. Das Pilotprojekt startet ab Ende Februar in drei Thomas Cook-eigenen Hotels - dem Sentido Aeqoura Lanzarote, dem Sunprime Atlantic View in Gran Canaria und dem Sentido Buganvilla in Fuerteventura. Bis zum Sommer 2018 soll das Angebot in 30 Hotels der Thomas Cook-eigenen Marken zur Verfügung stehen und im Laufe des Jahres kontinuierlich ausgebaut werden.

Der Service ist buchbar für Gäste der Veranstaltermarken Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen und Öger Tours. Der Preis für die Reservierung beträgt 25,- Euro pro Sonnenliege und Aufenthalt.

Mit der neuen Serviceleistung "Meine Sonnenliege" setzt Thomas Cook seine Strategie, den Urlaub seiner Gäste durch zusätzliche Serviceleistungen maßzuschneidern und gezielt auf individuelle Wünsche einzugehen, konsequent fort. Bereits im August 2017 führte Thomas Cook, als erster Reiseveranstalter den innovativen Service "Mein Zimmer" ein, der den Gästen bereits vor der Abreise die Möglichkeit gibt, sich über einen Zimmer-Lageplan des Hotels das entsprechende Wunschzimmer auszusuchen und zu reservieren.

Die Nutzung des Serviceangebots "Meine Sonnenliege" erfolgt analog zu "Mein Zimmer" bequem mit nur wenigen Mausklicks: Sechs Tage vor Reisebeginn erhalten Kunden, die einen Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels gebucht haben, eine E-Mail oder eine Nachricht von ihrem Reisebüro mit der Information, dass sie ihre Wunschliege am Hotelpool schon jetzt verbindlich reservieren können. Über einen Link gelangen Interessenten auf einen Pool-Lageplan des gebuchten Hotels. Darin sind neben dem Pool, beziehungsweise den Pools, und den Sonnenliegen weitere wichtige Parameter zur Entscheidungsfindung eingezeichnet, wie Restaurants und Bars in Pool-Nähe sowie ein Kompass, um zu sehen, wo man zu verschiedenen Tageszeiten Sonne oder Schatten hat.

Vor Ort ist die reservierte Sonnenliege mit einem Schild, auf dem die Zimmernummer der Gäste steht, gekennzeichnet. Auch Handtücher liegen schon bereit.

Ähnliche Artikel

A. Lohmann / la pura women's health resort kamptal Lifestyle, Österreich, Hotels & Hideaways,

Gesund und schön älter werden

Es gibt einen Ort, der jeder einzelnen Frau individuelle Inspirationen für einen optimierten, gesunden Lifestyle gibt: Das la pura women’s health resort kamptal fokussiert sich auf Frauen-Gesundheit und ist damit europaweit einzigartig. Neu im Programm ist das Konzept "Healthy Aging". mehr >

The Mark Reisen, Hotels & Hideaways,

Exklusives Sightseeing in New York City

Das glamouröse Hotel "The Mark", an der Upper East Side New Yorks gelegen, bietet seinen Gästen das ultimative Luxuserlebnis: einen Segelturn auf dem Hudson River mit einem eigens für das Hotel entworfenen Schiff – das 21 Meter lange "The Mark Sailboat". mehr >

Michael Huber Hotels & Hideaways,

NEUE WOHLFÜHLMOMENTE IN EHRWALD: DAS HOTEL SONNENSPITZE IM NEUEN KLEID

Wer träumt nicht davon? Beste Schneeverhältnisse, traumhaftes Bergpanorama, aktive Naturerlebnisse, charmante Hütteneinkehr, wohltuende Wellnessmomente und feinste Gaumenfreuden – das alles gehört zu einem perfekten Winterurlaub dazu. Lassen Sie Ihre Urlaubsträume wahr werden: Im Hotel Sonnenspitze, inmitten der Tiroler Zugspitz Arena, erleben Sie gemütliches Ambiente, herzlichen Service und ein tolles Aktiv- und Wohlfühlangebot für große und kleine Winterfans. mehr >