Menü
Seat

© Seat

SEAT Ateca Stealth: ausschließlich online bestellbar

Seat legt mit dem Ateca Stealth ein optisch verschärftes Sondermodell des erfolgreichen SUV auf.

Seat legt mit dem Ateca Stealth ein optisch verschärftes Sondermodell des erfolgreichen SUV auf. Die für Österreich auf 15 Stück limitierte Serie ist online bestellbar und basiert auf dem frontgetriebenen Seat Ateca FR 1.4 TSI 150 PS mit 6-Gang-Schaltgetriebe. Mit dem Ateca Stealth hat Seat ein einzigartiges Design-Statement geschaffen, das keine Wünsche offen lässt.

Mit der speziellen Komplettfolierung in matt-grau und den schwarz glänzenden Designelementen, ergibt sich ein einzigartiger Kontrast, der dem Ateca Stealth einen unverkennbaren Charakter verleiht. Zu den besonderen Highlights zählen die schwarz glänzenden lackierten 18-Zoll Felgen, der Heckdiffusor, die Frontschürze und die veredelten Radläufe und Seitenschweller.

Vollausstattung ist beim Ateca Stealth Serie. Unter anderem sind standardmäßig Lederpaket schwarz inkl. Sitzheizung, Navigationssystem, Seat Full Link, ACC, Parklenkassistent inkl. Parkhilfe vorne & hinten, Reserverad, Rückfahrkamera, Fahrersitz mit elektrischer Einstellung, Anhängevorrichtung schwenkbar sowie das Elektronik-Paket dabei.


Optional gibt es für den Ateca Stealth das Upgrade-Paket. Darin sind zusätzlich das Assistenzpaket 1 (Blind-Spot Sensor inkl. Ausparkhilfe, Fernlichtassistent und Spurhalteassistent), die elektrische Heckklappe, die beheizbare Frontscheibe sowie das digitale Infodisplay enthalten. Das Upgrade-Paket ist optional bestellbar und kostet 2.265 Euro.

Der Seat Ateca Stealth ist ab sofort online unter www.seat.at/ateca/ateca-stealth ab 34.990 Euro bestellbar.

Ähnliche Artikel

ADAC Top-News,

Führung für Ott Tänak bei der ADAC Rallye Deutschland 2018

Vorjahressieger gewinnt spektakuläre Super Special Stage in St. Wendel mehr >

Top-News,

Rallye Deutschland: Citroën vor Asphalt-Comeback

Beim neunten Lauf der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft kehrt das Citroën Total Abu Dhabi World Rally Team in dieser Woche (16.-19. August) nach vier Schotterrallyes zurück auf festen Belag. Auf den anspruchsvollen Wertungsprüfungen der Rallye Deutschland wollen die Fahrer-Duos Craig Breen/Scott Martin und Mads Østberg/Torstein Eriksen an ihre Leistungen bei der Rallye Finnland anknüpfen. mehr >

porsche Top-News,

Porsche und Rallye - we like.

Porsche setzt Cayman GT4 Clubsport als Vorausfahrzeug ein - Konzeptstudie für den Rallyesport bei deutschem WM-Lauf mehr >