Menü

Rückrufaktion bei Toyota

Aufgrund verschiedener Probleme mit Airbags muss Toyota weltweit mehr als 1,6 Millionen Fahrzeuge in Werkstätten zurückrufen.

Knapp 21.000 Autos sind in Österreich von dieser Rückrufaktion betroffen. Im Genaueren geht es um die Modelle Avensis, Corolla, Corolla Verso und den Lexus SC 430 aus einem Baujahr zwischen 2000 und 2007. Bei 16.532 Fahrzeugen ist es notwendig, das Airbagsteuergerät auszutauschen, die anderen 4.224 Autos werden zu einem Service der Beifahrerairbags in die Werkstätten gerufen. Bei einigen Modellen sind möglicherweise beide Mängel zu beheben, was aber durch einen kurzen Besuch in einer Werkstätte getan sein sollte. Leider handelt es sich bei diesem Vorfall um keinen Einzelfall. In den vergangenen Wochen waren bereits mehrere Millionen Hybrid-Fahrzeuge in Werkstätten zurückgerufen worden.

Ähnliche Artikel

KTM - Victor Eleuterio Top-News,

Matthias Walkner ist Motorsportler des Jahres

Matthias Walkner wurde vom Präsidium der Austria Motorsport Federation (AMF) zum Motorsportler des Jahres 2018 gekürt. Der 32-jährige Salzburger gewann im Jänner dieses Jahres als erster Österreicher überhaupt die Motorrad-Wertung der spektakulären Rallye Dakar gewonnen. mehr >

ÖAMTC Top, Top-News,

Leichtfahrzeuge für Jugendliche

Wer 16 Jahre alt ist, mobil sein und nicht auf das Elterntaxi oder Öffis angewiesen sein möchte, greift – je nach Führerscheinklasse – meistens auf ein Moped (bis 50ccm) oder Leichtmotorrad (bis 125 ccm) zurück. Für den Winter sind diese Zweiräder jedoch semi-geeignet. Die Straßen werden zunehmend rutschiger, man ist durchgefroren und manchmal auch klitschnass wenn sich der österreichische Schneeregen mal wieder behaupten will. mehr >

Aston Martin Modelle, Top-News,

Dreckig im Nobel-Hobel

Wo könnte man ein SUV besser testen, als auf einer Rallye-Stage? Aston Martin hat genau das gemacht und den Prototyp ihres ersten SUV durch die Wälder von Wales gepeitscht. mehr >