Menü
Porsche

Ab in die Werkstatt: Rückruf-Aktion bei Porsche. Vorsorglich, wie der Hersteller beteuert.© Porsche

Rückruf bei Porsche

Porsche tauscht Befestigungsschrauben der Kraftstoffsammelrohre bei den Modellen 911 Carrera, 718 Boxster und 718 Cayman.


Stuttgart. Porsche überprüft weltweit 16.429 Fahrzeuge der Modellreihen 911 Carrera sowie 718 Boxster und 718 Cayman, davon 2.576 in Deutschland. An den betroffenen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass sich die Verschraubung an den Kraftstoffsammelrohren lösen kann. In der Werkstatt werden die Befestigungsschrauben durch optimierte Schrauben ersetzt. Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von ihrem zuständigen Porsche-Partner kontaktiert. Der kostenlose Werkstattbesuch wird nach Vereinbarung schnellstmöglich erfolgen.

Ähnliche Artikel

Top-News, Modelle,

Die Rückkehr einer Legende

Der neue Toyota GR Supra, die fünfte Generation des legendären Sportwagen-Modells von Toyota und das erste GR Modell welches von TOYOTA GAZOO Racing produziert wird, wurde am 14. Januar auf der North American International Auto Show zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. mehr >

Modelle, Top-News,

Ford Ranger Raptor feiert Österreichpremiere auf der Vienna Auto Show 2019

Der neue Ford Ranger Raptor – die härteste und leistungsfähigste Variante von Europas meistverkauftem Pick-up – debütierte auf der VAS 2019. mehr >

Modelle, Top-News,

Startklar für die Open-Air-Saison – das neue 911 Cabriolet

Sechs Wochen nach dem Debüt des Coupés zieht das 911 Cabriolet die Blicke auf sich. Der offene Elfer setzt damit eine jahrzehntelange Tradition fort. mehr >