Menü
Royal Enfield

Royal Enfield, die älteste Motorradmarke der Welt mit kontinuierlicher Produktion, stellt die Classic 500 in einer limitierten "Redditch Edition" vor.© Royal Enfield

Rückkehr einer Legende

Eine Hommage an die großen Zeiten des britischen Motorradbaus: Die limitierte Royal Enfield Classic 500 Redditch Edition.

Royal Enfield, die älteste Motorradmarke der Welt mit kontinuierlicher Produktion und gleichzeitig die am stärksten wachsende Motorradmarke der Welt, stellt die beliebte Classic 500 in einer limitierten "Redditch Edition" vor. Das Sondermodell in den Farben "Redditch Red", "Redditch Green" und "Redditch Blue" wurde von den Farbschemata der 1950er-Jahre inspiriert, einer Zeit, in der sich der britische Motorradbau in seiner Blütezeit befand und Royal Enfield-Motorräder an ihrem Geburtsort in Redditch, UK, produziert wurden.

1898 begann "Royal Enfield" Motorfahrzeuge zu produzieren und bereits 1901 wurde in Redditch das erste Royal Enfield-Motorrad hergestellt. 50 Jahre später würdigt Royal Enfield die 15 Meilen südlich von Birmingham gelegene Stadt, die über sieben Jahrzehnte lang Produktionsstandort war, mit der Classic 500 "Redditch Edition".

Neben den typischen Farben der 1950er-Jahre tragen die Modelle dieser exklusiven Sonderserie das berühmte Redditch-Monogramm, das 1939 erstmals auf der "Royal Baby" verwendet wurde, einem 2-Takt-Motorrad, aus dem später der "Flying Flea" hervorging, jenes berühmte Motorrad, das die britische Armee im 2. Weltkrieg mit Fallschirmen hinter den feindlichen Linien abgeworfen wurde, um den Fallschirmjägern eine schnelle Fortbewegung im Hinterland zu ermöglichen.

www.royal-enfield.info/ und royalenfield.com/redditch

Ähnliche Artikel

Caterham Modelle, Auto News,

60 Jahre Caterham

Noch ein Geburtstagsmodell von Caterham - der Leichtbau-Winzling bekommt einen Suzuki-Dreizylinder-Turbobenziner und tritt im Retro-Outfit an. mehr >

Frauscher Auto News, Lifestyle,

Frauscher 858 Fantom Air

Der Design-Klassiker als luxuriöse Air-Variante mehr >

CRD International Reisen, Auto News,

Mit dem Wohnmobil durch Kanada und die USA

Die Programme für den Wohnmobil-Urlaub 2018 in den USA oder Kanada stehen: Veranstalter CRD International hat alle Angebote der Linie „Camper komplett“ fertig. Neu sind unter aanderem der Roadtrip „Westkanada komplett“ in 23 Tagen und „Ostkanada komplett“ in 16 Tagen. In die USA lockt ein Winterspecial von November 2017 bis März 2018 mit einer Flatrate bis zu 40 Tagen. mehr >