Menü
GeigerCars.de

Fette Optik - fette Power: 520 PS leistet der F150 Raptor von GeigerCars.© GeigerCars.de

Raptor am fetten Eco-Trip

Der neue GeigerCars-Ford F-150 Raptor EcoBoost HP520: 520 Pferde, 10 Gänge, 22 Zöller, ein Geiger-Spezialfahrwerk und eine martialische Optik.

In den USA ist die F-150-Baureihe von Ford seit vielen Jahrzehnten das meistverkaufte Modell. Die riesigen Pick-ups sind in zahlreichen Längen, mit diversen Aufbauten und unterschiedlichsten Motorisierungen erhältlich – und kosten in den USA weniger als ein Kompaktmodell. Der Erfolg wundert also nicht. Dennoch sind diese Pickups hierzulande eine absolute Seltenheit. Dies gilt selbstverständlich auch für den wildesten und stärksten Vertreter der F-Reihe, der unter dem vielversprechenden Namen „Raptor“ auf und abseits der Straßen sein Können unter Beweis stellt. Der US-Car-Profi Geigercars.de will das ändern – mit klassischen Zutaten.

456 Pferde sind nicht genug

Wie von dem in München beheimateten Team rund um Karl Geiger gewohnt, beschränkt es sich bei dem wilden Ford-Pick-up nicht nur auf den Import. Unter der Haube arbeitet ein 3,5-Liter-EcoBoost-V6-Motor, der ab Werk 456 PS und 677 Nm leistet. Nicht genug für Geiger. Mittels eines Motortuning-Kits bestehend aus Ladelüftkühler, Cold Air Intake und neuer Software wird die Abfahrpower auf 520 PS und 731 Nm gehebelt.

10 Gänge und 10 Zentimeter mehr

Bereits ab Werk ist der Raptor, der hier mit dem SuperCrew-Cab-Aufbau antritt, mit einem 10-Gang-Automatikgetriebe, zuschaltbarem Allradantrieb, einem Off-Road-Fahrwerk mit FOX-Stoßdämpfern sowie einer Alu-Karosserie mit einer Gewichtsersparnis von 250 Kilo ausgestattet. Geigercars.de legt noch ein Schauferl nach. Dank des verbauten Geiger-Liftkits liegt die Karosserie des Fords ganze vier Zoll (10 cm) höher als üblich, was weitere Bewegungsfreiheit abseits befestigter Straßen ermöglicht. Entscheidende Vorteile bieten zudem die Alufelgen in 10x22 Zoll mit M/T-Offroad-Bereifung der Dimension 37x13.5 R22. Ferner veredelt GeigerCars auch das Exterieur: Sonderlackierung diverser Karosserie-Anbauteile, Überrollbügel samt einklappbarem LED-Lichtbalken, der das ohnehin martialische Erscheinungsbild noch verstärkt, sowie eine neue Ladeflächenabdeckung.

Fahrzeug-Grundpreis 96.900,- Euro
Fahrzeug-Gesamtpreis 124.600,- Euro


Ähnliche Artikel

Porsche Holding Salzburg Auto News, Top-News,

2017: Erneutes Spitzenjahr für die Porsche Holding Salzburg

Das Jahr 2017 ist für die Porsche Holding Salzburg (PHS) außerordentlich gut verlaufen.
 Der neue Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg, Dr. Hans Peter Schützinger, präsentiert die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017. mehr >

Semperit Top, Top-News, Auto News,

Semperit: 111 Jahre Winterreifen

In der kalten Jahreszeit gehören Winterreifen ans Fahrzeug, um sicher unterwegs zu sein. Zudem gilt in Österreich die situative Winterreifenpflicht von 1. November bis 15. April. Ein absoluter Spezialist in Sachen Winterreifen ist Semperit, denn die Österreichische Reifenmarke feiert heuer den 111. Geburtstag. mehr >

Abt Sportsline Tuning, Auto News,

„Smart” your engines

Kraft oder Köpfchen? Die modernen Leistungssteigerungen von Abt Sportsline bieten beides, denn die neuen Abt-Steuergeräte der dritten Generation verfügen serienmäßig über den Abt Power Monitor designed by PACE. mehr >