Menü

Mazda Rainer Süd

Letzter Halt war Mazda Rainer Mega-store Süd. Direkt am Wiedner Gürtel, nahe des Hauptbahnhofs gelegen, ist das riesige Autohaus kaum zu übersehen. Wir entscheiden uns für einen Mazda 3. Nachdem wir den weitläufigen Parkplatz mit zahlreichen Neu- und Gebrauchtwagen überquert haben, betreten wir das moderne Gebäude, das neben Mazda auch noch Yamaha-Motorräder zum Verkauf anbietet.

 

Nach einer kurzen Runde im Ausstellraum, bei dem wir bereits einen Blick auf unser Wunschfahrzeug werfen, tritt Frau F. an uns heran und erkundigt sich nach unseren Wünschen. Die elegant gekleidete Frau mittleren Alters macht zu Beginn nicht gerade den freundlichsten Eindruck und wirkt etwas unmotiviert, unserer Bitte nachzukommen, uns etwas mehr Auskunft über den Wagen zu geben. Nach einer kurzen Vorstellung des Ausstellmodells kommt Frau F. aber langsam in Schwung und bittet uns an ihren Schreibtisch. In der Basic-Ausstattung kostet der 3er Mazda 17.590,- Euro. Mit einem Budget von rund 20.000,- Euro haben wir aber nicht mehr viel Spielraum. Bis auf ein Navi und eine Klimaanlage haben wir keine Extrawünsche. Nach einem kurzen Blick in ihren Computer legt sie uns ein Angebot für das Sondermodell Mazda 3 Sport G120 Takumi vor. Frau F. wirkt dabei wie verwandelt und präsentierte sich fortan als sehr engagierte und kompetente Beraterin.

 

22.000,- Euro würde der 120-PS-starke Benziner kosten. Bei Leasing-Finanzierung werden davon nochmals 1.000,- Euro abgezogen. Zwar übersteigt das Angebot knapp unsere preislichen Vorstellungen, allerdings erscheint das Angebot sehr verlockend. Zumal der Takumi weit umfangreicher ausgestattet ist, als wir uns dies ursprünglich vorgestellt hatten. Auch die Kosten für eine entsprechende Versicherung rechnet uns Frau F. gleich aus. Die monatliche Gebühr würde sich dank der Kooperation von Mazda Rainer mit Uniqa - unabhängig der aktuellen Bonusstufe - auf 121,79 Euro belaufen. Zum Abschluss erkundigen wir uns noch nach einer Probefahrt, welche natürlich jederzeit möglich sei.

 

Fazit: Nach einem etwas holprigen Start präsentiert sich Frau F. als sehr engagierte, kompetente und freundliche Beraterin, die versuchte, gemeinsam mit dem Kunden das bestmögliche Angebot zusammenzustellen.

Mazda Rainer

1040 Wien, Wiedner Gürtel 3A

Ähnliche Artikel

AUTOaktuell Autohaustest-Archiv,

Autohaus Senker VW, Seat, Skoda, Audi

Unsere zweite Stippvisite im Mostviertel war das Autohaus Senker in Stadt Haag. Zentral und unübersehbar mitten im Haager „Gewerbegebiet“ gelegen, erreichen wir das moderne Gebäude. Ein Service-Mitarbeiter begrüßt uns und reicht uns an seinen Verkaufs-Kollegen weiter. Da dieser gerade ein Kundengespräch startete und der zweite Mitarbeite mit unserem Wunschfahrzeug, einem Seat Ibiza, unterwegs ist, rät uns der Verkäufer 45 Minuten später wieder zu kommen. Wir machen erstmal einen Rundgang über den riesigen Parkplatz, der unzählige Neu- und Gebrauchtwagen aller VW-Marken beherbergt. mehr >

AUTOaktuell Autohaustest-Archiv,

Sonnleitner GmbH&Co KG Renault

Auf der Kompaktauto-Suche sind wir diesmal in Niederösterreich unterwegs. Erster Stopp ist der Renault- und Dacia-Händler Sonnleitner in Sankt Valentin. Etwas außerhalb des Stadtkerns gelegen, erreichen wir das in die Jahre gekommene Autohaus. Kundenparkplätze sind zwar keine vorhanden, aber es findet sich Platz in der Nähe. Nach einem kurzen Rundgang, wo mehrere Neu- und Gebrauchtwagen zu sehen sind, betreten wir das Gebäude. mehr >

AUTOaktuell Autohaustest-Archiv,

BMW Graz-Nord

Bereits 1936 startete die Familie Gady mit dem Handel von Fahrrädern und Landmaschinen. Kurz darauf folgten auch Autos und 1960 entdeckte Gady seine Freude an BMW-Modellen. Im Laufe der Jahrzehnte wandelte das Traditionshaus zum größten BMW und Mini Händler der Steiermark mit mehreren Standorten. Wir fühlten diesmal dem BMW-Händler in der Wiener Straße in Graz auf den Zahn. mehr >