Menü
Nissan

Auf zur Verbrecherjagd: Nissan bringt den GT-R als Police Car.© Nissan

Mad Max im Godzilla?

Mad Max setzt zwar auf einen mächtigen Kompressor-V8, aber beim Nissan GT-R im Polizeitrimm würde auch der Überlebenskünstler eine Ausnahme machen.

 

Für die New York Autoshow hat Nissan jedenfalls seinen GT-R zum Police Car transformiert – mit allem was dazu gehört. An der bespoilerten Front prangt ein mächtiger Rammbügel mit LED-Elementen und fettem Lautsprecher samt Sirene. Weitere Signaleinrichtungen finden sich an der Windschutzscheibe sowie auf dem Dach. Eindruck machen auch der mächtige Heckspoiler mit zwei Sützstreben sowie der sportliche Diffusor. Abgerundet wird der polizeiliche Auftritt des Nissan GT-R Police Pursuit durch g´scheit verbreiterte Carbon-Radläufe, die mit 22 Zoll großen Spezial-Alurädern „befüllt“ wurden. Auf zur Verbrecherjagd... Ach ja: Mit mehr als 500 PS wäre es übrigens ziemlich sinnlos den Polizeit-GT-R abhängen zu wollen.



Ähnliche Artikel

Top-News,

Frischer Wind beim Hyundai i20

Die Koreaner verpassen dem Kleinwagen i20 und seinem hochbeinigen Bruder, dem i20 Active ein Facelift mehr >

Joel Kemasenko Top-News,

Mit zwei Teams nach Navarra

Premiere für Creventic 24H Series: True Racing geht mit zwei Teams ins erste Langstreckenrennen in Navarra. mehr >

Top-News, Auto News,

Toyota Mitterbauer räumt ab

Toyota Motor Europe kürt 46 Partner mit Top Performance in der Kundenzufriedenheit aus ganz Europa mehr >