Menü
Hyundai

© Hyundai

Der Kona wird elektrisch

Er wird zwar erst in Genf präsentiert, aber jetzt schon angeteasert.

Hyundai gibt einen Ausblick auf die E-Version des SUV. Damit mischen die Koreaner weiter kräftig mit, wenn es ums umsetzen von aktuellen Trends in der Automobilbranche geht: Batterieelektrisch angetriebene Fortbewegung mit einem SUV-Fahrzeugcharakter. Der Lifestyle-SUV wird in zwei unterschiedlich großen Hochvolt-Batterien angeboten. Die großbemessenen Kapazitäten der Lithium-Polymer-Batterieeinheiten stellen stets eine alltagstaugliche Reichweite sicher. Die stärkere der beiden Elektroversionen wird voraussichtlich sogar bis zu 470 km weit kommen. Das besondere an der Reichweite ist, dass sie relativ realitätsnah sein dürfte, da hier schon der WLTP-Zyklus gilt. Neben dem fortschrittlichen Antrieb zeigt der Kona Elektro seinen modernen Charakter auch bei den Themen Konnektivität sowie Sicherheits-und Fahrassistenzsystemen.

Der Hyundai Kona Elektro wird aller Voraussicht im Sommer 2018 in Österreich zur Verfügung stehen.

Ähnliche Artikel

Autotest-Archiv, Top-News,

Ein sehr guter Deal

Hyundai schickt das Kompakt-SUV Tucson zum Lifting. Das Ergebnis sind eine etwas gestraffte Haut, ein aufgehübschtes Innenleben und ganz viel Ausstattung. Wir finden, das Facelift ist gelungen. mehr >

Autotest-Archiv, Top-News,

Freund der Berge

SsangYong ist wieder da! Und der Rexton Sports ist zugleich der erste Pickup aus Korea. Die große Frage lautet: Ist er ein praktisches Arbeitstier oder ein Lifestyle-Blender? mehr >

Autotest-Archiv, Top-News,

Der Designeranzug

Audi gibt der neuen Generation seiner Fließheck-Limousine mit Luxusattitüde viel High-Tech mit. Was sich verändert hat und welche der technischen Schmankerln wirklich sinnvoll sind, lesen Sie hier. mehr >