Menü
Lazareth

90 km/h auf befestigtem Untergrund und 7 Knoten auf flüssigem Untergrund: Der Mini Moke von Lazareth.© Lazareth

Das Auto-Boot

Fahren & Schwimmen: Der Mini Moke ist wieder da. Und diesmal kann er sogar schwimmen.

Mit Kleinigkeiten hat sich der französische Auto- und Motorradtuner Ludovic Lazareth bislang nur widerwillig befasst. Seine Zwei- und Dreiräder, die er mit Vorliebe aufmotzt, sind fast schon wahnsinnig schnell. Im Mini Moke werkt allerdings nur ein 400cm-Motor – und das reicht. Das Kultgefährt Mini Moke erlebte übrigens auch einen Auftritt bei James Bond. Der Lazareth-Mini-Moke hat auch das Zeug zum Kult, denn der „Klein“ macht zu Lande als auch zu Wasser eine gute Figur. Sämtliche Hohlräume wurden mit geschlossen-porigem Schaumstoff befüllt, um die federleichte Alukarosse schwimmfähig zu machen. Das Motörchen mit 19 PS treibt das Amphib auf 90 km/h am Trockenen und auf sieben Knoten am Wasser. Dank Allrad kann der Land- und Wasser-Moke auch sandigen Untergrund locker erklimmen. Preis: 42.000,- Euro. Und ein publikumswirksamer Auftritt ist dem Besitzer jedenfalls sicher.


Ähnliche Artikel

Porsche Holding Salzburg Auto News, Top-News,

2017: Erneutes Spitzenjahr für die Porsche Holding Salzburg

Das Jahr 2017 ist für die Porsche Holding Salzburg (PHS) außerordentlich gut verlaufen.
 Der neue Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg, Dr. Hans Peter Schützinger, präsentiert die vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2017. mehr >

Semperit Top, Top-News, Auto News,

Semperit: 111 Jahre Winterreifen

In der kalten Jahreszeit gehören Winterreifen ans Fahrzeug, um sicher unterwegs zu sein. Zudem gilt in Österreich die situative Winterreifenpflicht von 1. November bis 15. April. Ein absoluter Spezialist in Sachen Winterreifen ist Semperit, denn die Österreichische Reifenmarke feiert heuer den 111. Geburtstag. mehr >

Abt Sportsline Tuning, Auto News,

„Smart” your engines

Kraft oder Köpfchen? Die modernen Leistungssteigerungen von Abt Sportsline bieten beides, denn die neuen Abt-Steuergeräte der dritten Generation verfügen serienmäßig über den Abt Power Monitor designed by PACE. mehr >