Menü
Dotz

Motorsportler Dominic Tiroch hat ein neues Alltags-Gefährt mit "nur" 265 PS.© Dotz

Crazy French

Dotz-Teamrider Dominic Tiroch, erfahren im Driften und Designen, im Tunen und im Rennfahren, hat ein neues Alltagsspielzeug – einen Renault Megane RS mit Dotz Kendo Felgen.


Während Dominic zu Hause im Hot-Rod-Hangar vor allem auf eine beeindruckende Sammlung von japanischen und US-amerikanischen Autolegenden blicken kann, hat er sich zur Fahrt in den nächsten Supermarkt und darüber hinaus ein Alltagsgefährt zugelegt: den edel-kompakten, im Vintage Club Racer-Style designten 2010er Renault Megane RS – natürlich mit Cup-Paket, das rote Bremssättel, geschlitzte Bremsscheiben, ein Sperrdifferenzial und ein Spezial-Sportfahrwerk beinhaltet. Mit 265 Turbo-PS bedeutet dies eine Sprintdauer von 6,5 Sekunden auf Tempo 100. Recaro-Schalensitze sorgen übrigens für den nötigen Pilotenhalt und für eine möglichst attraktive Kraftübertragung kümmern sich die Aluräder Dotz Kendo dark. Die kantige Felge mit den Doppelspeichen und dem markanten Nabenbereich gleicht in Bewegung einem Ring an verschiedenartigen Klingen. Die Alu´s besitzen für viele Fahrzeuge eine ABE und sind fit für den Einbau von Reifendruckkontrollsensoren (RDKS). Zu haben ist das mattschwarze Alurad übrigens von 16 bis 18 Zoll – mit dabei sind drei Jahre Garantie.

 

Ähnliche Artikel

Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin Österreich, Auto News,

Mitsubishi in Mörbisch

Seit 2016 sind die Seefestspiele Mörbisch allzeit zuverlässig unterwegs. Denzel Eisenstadt versorgt seitdem das größte Operettenfestival der Welt mit SUV-Modellen der Drei Diamanten-Marke Mitsubishi. mehr >

Aston Martin Top-News, Auto News,

Aston Martin Valkyrie

Nun füttern uns die Engländer endlich mit handfesten Daten zum straßentauglichen Supercar. Und diese Daten haben es in sich. mehr >

Chopard Lifestyle, Auto News,

Superfast Power Control Porsche 919 HF Edition

Chopard, seit Saisonbeginn 2014 „Official Timing Partner des Porsche Motorsport LMP1 Teams“ von Porsche Motorsport, stand dem deutschen Rennstall 2017 erneut zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans zur Seite - natürlich mit der passenden Uhr. mehr >