Menü
Tesla

Cleaner geht nicht - der Innenraum des Model3 ist eine Kampfansage an die Premium-Konkurrenz. So radikal traut sich sonst niemand Cockpits zu gestalten.© Tesla

Amerika feiert seinen Superstar

Jubel wie bei einem Popkonzert und dann... betritt Tesla-Firmenchef Elon Musk die Bühne. Hinter ihm steht das neue Model 3 und 30 glückliche Besitzer können schon damit lautlos fahren.

Der endgültige Durchbruch?

Bis zu 500.000 Einheiten sollen im kommenden Jahr vom Band rollen. Die ersten Exemplare wurden aber durchwegs an Werksangehörige ausgeliefert. Das is schlau, denn eventuelle Kinderkrankheiten können so ohne viel Aufsehen noch ausgemerzt werden. Das Model 3 könnte für Tesla aber der endgültige Durchbruch bedeuten. 500.000 Vorbestellungen soll es bereits geben und das wird keinesfalls die Verkaufsgrenze sein.

Kleiner Basispreis?

Für 35.000 Dollar bietet Tesla das Model 3 an. Der Basis-Akkus soll 350 Kilometer Reichweite ermöglichen und auf Tempo 100 sprintet der 1,6 Tonner in runden 6 Sekunden.

Und die Extras?

Um 9.000,- Dollar winkt ein Batteriesatz mit 500 Kilometern Reichweite. Dazu bietet man Ledersitze, Glasdach und 19-Zöller an. Das Innere ist allerdings eine Kampfansage an die Premium-Konkurrenz: cleaner geht kaum. Nur ein Bildschirm. Wir sind gespannt.

Anbei das Video der Vorstellung

Ähnliche Artikel

CMC-Modelcars Top-News,

CMC führt die Nation Color Project-Reihe fort

Der Bugatti T 35 ist eine Legende, die in verschiedensten Nationalfarben in Ihrer Vitrine stehen kann mehr >

e-go Auto News, Modelle,

Elektro-Ego kommt in Fahrt

Ende des Jahres kommt das elektrische Citymobil Ego Life auf den Markt. Die Produktionsstätte des Stadtwagens wurde jetzt (an einem Freitag, den 13.) offiziell eingeweiht. mehr >

Suzuki Team Austria Top-News,

Steirische Doppelerfolge im Suzuki Motorsport Cup

30 Suzuki Swift Boliden, hohe Temperaturen und steirische Doppelerfolge, das war das dritte Rennwochenende im heurigen Suzuki Motorsport Cup. mehr >