Menü
Foto: Auto-Medienportal.Net/av

VW-Museum Wolfsburg: Audi A2-Prototyp CC1 (1994).

 

© Foto: Auto-Medienportal.Net/av

440 Kilo und 2,0 l/100km

Der Mitte der 1990er-Jahre von der Volkswagen-Forschung entwickelte Prototyp ist seit Anfang 2017 von dem Versuchsbau-Team der Gifhorner „EDAG Engineering GmbH“ restauriert worden.

 

Im Lastenheft seines Prototypen CC1 wurden schon Mitte der 1990er-Jahre vor allem zwei Ziele verankert: ein Verbrauch von unter zwei Litern auf 100 Kilometern, maximale Sicherheit und maximale Gewichtsminimierung. Als Motor diente ein Drei-Zylinder-Saugdiesel mit 898 ccm Hubraum und 35 PS. Auch das Doppelkupplungsgetriebe – damals noch ein Vorläufer, heute in vielen Modellen Standard – trug zur Kraftstoffreduzierung bei. Gemeinsam mit dem geringen Gewicht von lediglich 440 Kilogramm aufgrund des verbauten Karbonfaserstoffes schaffte der CC1 auf dem Rollenprüfstand tatsächlich die Vorgabe von zwei Litern Diesel auf 100 Kilometer. Doch letztlich wog der Serien-A2 doppelt soviel wie sein eigener Prototyp, der nun dauerhaft im Volkswagen Museum an der Dieselstraße in Wolfsburg zu sehen sein wird. (ampnet/av)



Ähnliche Artikel

Top-News, Auto News,

Toyota Mitterbauer räumt ab

Toyota Motor Europe kürt 46 Partner mit Top Performance in der Kundenzufriedenheit aus ganz Europa mehr >

Ford Auto News, Top-News,

Mustang vor 911

Der Ford Mustang ist zum dritten Mal in Folge das meistverkaufte Sportcoupé der Welt - und überholt in Europa sogar den Porsche 911. mehr >

Top-News, Lifestyle, ON-Tour - Auto, Auto News,

Ruhe erfahren

In Ungarn liegt das Aquaworld Resort Budapest. Warum sich ein Ausflug dorthin lohnt und was Arnold Schwarzenegger damit zu tun hat, bringt AUTOaktuell in Erfahrung. mehr >