Menü
Foto: Auto-Medienportal.Net/av

VW-Museum Wolfsburg: Audi A2-Prototyp CC1 (1994).

 

© Foto: Auto-Medienportal.Net/av

440 Kilo und 2,0 l/100km

Der Mitte der 1990er-Jahre von der Volkswagen-Forschung entwickelte Prototyp ist seit Anfang 2017 von dem Versuchsbau-Team der Gifhorner „EDAG Engineering GmbH“ restauriert worden.

 

Im Lastenheft seines Prototypen CC1 wurden schon Mitte der 1990er-Jahre vor allem zwei Ziele verankert: ein Verbrauch von unter zwei Litern auf 100 Kilometern, maximale Sicherheit und maximale Gewichtsminimierung. Als Motor diente ein Drei-Zylinder-Saugdiesel mit 898 ccm Hubraum und 35 PS. Auch das Doppelkupplungsgetriebe – damals noch ein Vorläufer, heute in vielen Modellen Standard – trug zur Kraftstoffreduzierung bei. Gemeinsam mit dem geringen Gewicht von lediglich 440 Kilogramm aufgrund des verbauten Karbonfaserstoffes schaffte der CC1 auf dem Rollenprüfstand tatsächlich die Vorgabe von zwei Litern Diesel auf 100 Kilometer. Doch letztlich wog der Serien-A2 doppelt soviel wie sein eigener Prototyp, der nun dauerhaft im Volkswagen Museum an der Dieselstraße in Wolfsburg zu sehen sein wird. (ampnet/av)



Ähnliche Artikel

Brandlhof Top-News, Auto News,

Eventlocation „autohaus" des Hotels Gut Brandlhof

Seit über eineinhalb Jahren veranstalten namhafte Autohersteller ihre Klausuren, Veranstaltungen, Produktpräsentationen, Händler-Meetings, Schulungen und Tagungen im „autohaus“ des Hotels Gut Brandlhof. Skoda war mit fast 150 Fahrzeugen zu Gast und nützte die 700 Quadratmeter für ihr exklusives Produkttraining. mehr >

Dezent Tuning, Auto News,

Auch schwersten Aufgaben gewachsen

Mehr und mehr gewinnt das Marktsegment der großen Transporterfahrzeuge, Wohnmobile und Vans auch im Pkw-Markt an Bedeutung und für dieses Marktsegment hat Dezent nun ein neues Leichtmetallrad entwickelt. mehr >

Subaru Flop, Top-News, Auto News,

Bye Bye STI

Der WRX STI hat bald ausgeboxt – Abgasvorschriften sei Dank. mehr >